VGBrkybUSSQ
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 6,80 von 10 (25x bewertet)
Loading...

Als Chef einer geheimen Anti-Terroreinheit ist Günther Bachmann (Philip Seymour Hoffman) beinahe jedes Mittel recht, um Verdächtige dingfest machen zu können. Um an Faisal Abdullah heranzukommen, den er verdächtigt, für die Finanzierung terroristischer Planungen verantwortlich zu sein, nimmt er schließlich Flüchtling Issa Karpov ins Visier. Karpov wiederum gerät an Menschenrechtlerin Annabel Richter (Rachel McAdams), die sich für die Integration Karpovs einsetzt und somit Bachmann in die Quere kommt. Bald entwickelt dieser gemeinsam mit seinem Team einen perfiden Plan, um Richter für seine Zwecke einzuspannen.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Erhielt Regisseur Anton Corbijn für sein atmosphärisches Joy-Division-Biopic „Control“ beinahe einstimmiges Kritiker-Lob und für das arthausig-coole Clooney-Vehikel „The American“ allgemeine Anerkennung, sieht sich „A Most Wanted Man“ eher durchwachsenen Kritiken ausgesetzt. Das liegt allerdings weniger an vermeintlichen Qualitätsproblemen des Films, sondern eher an eingefrästen Sehgewohnheiten des üblichen, breiteren Thriller-Publikums.

Um es kurz zu sagen: Der visuelle Stil von „A Most Wanted Man“ erinnert kaum an Genre-Kollegen, sondern in seinen teils artifiziellen Bilderwelten eben mehr an „Control“ oder „The American“. Kein Wunder also, dass die Verfilmung des John-le-Carré-Romanes nicht auf uneingeschränkte Zustimmung stößt, da der gemeine Kinogänger eben einen schnörkellosen Thriller erwartet und keine kunstvoll überhöhte Genre-Reflexion. Cineasten, die schon vorher nichts mit Anton Corbijn anfangen konnten, dürften daher wenig Freude an „A Most Wanted Man“ finden. Thriller-Fans, die einfach nur einen fantastisch geschriebenen Genre-Film sehen wollen, müssen sich hingegen auf so manche visuelle Eigenheiten gefasst machen. Eben kein Thriller für jedermann!

Unabhängig vom Für und Wider des Corbijn-Stils soll noch Erwähnung finden, dass Philip Seymour Hoffman in seiner letzten Hauptrolle überhaupt eine geradezu unglaubliche Leistung abliefert. Neben einer Vielzahl hochkarätiger Kollegen (u. a. noch Willem Dafoe) nimmt Hoffman den Großteil der Szenen für sich ein und erinnert in gewissermaßen tragischer Art und Weise daran, dass das moderne Kino mit seinem Tode etwas tatsächlich Großes verloren hat.


Daten:

UK 2014, 121 Minuten, FSK 12
Regie: Anton Corbijn
Genre: Krimi | Drama | Thriller
Darsteller: Philip Seymour Hoffman, Rachel McAdams, Grigoriy Dobrygin, uvm.


Für Fans von:

Zero Dark Thirty, Der Mann, der niemals lebte


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 6.8 von 10
moviepilot.de: 7.0 von 10
Filmstarts.de: 4.0 von 5


A Most Wanted Man bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Anton Corbijn:

2007: Control
2009: Linear
2010: The American
2014: Life