G-dafG40eGU
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 7,85 von 10 (275x bewertet)
Loading...

Warren Schmidt (Jack Nicholson) steht nach seiner Pensionierung vor einer Lebenskrise. Als kurz darauf zudem seine Ehefrau stirbt, gibt er sich gänzlich der Verwahrlosung hin. Die Brieffreundschaft mit dem tansanischen Jungen Ndugu verleitet ihn schließlich dazu, Orte seiner Kindheit aufzusuchen. Letztendlich führt ihn seine Reise zu seiner Tochter Jeannie (Hope Davis), die kurz vor ihrer Hochzeit mit ihrem Verlobten Randall (Dermot Mulroney) steht. Warren missbilligt die Beziehung und rät seiner Tochter zunächst von der Hochzeit ab, muss aber einsehen, dass Jeannie längst ihr eigenes Leben lebt.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Eines sollte der interessierte Cineast zu Anfang beachten: „About Schmidt“ ist kein Film für jedermann. Denn die Geschichte um den mit einer Lebenskrise hadernden Warren Schmidt ist mit geradezu aufreizender Gemächlichkeit erzählt, so dass bei dem einen oder anderen ungeduldigen Zuschauer rasch Langeweile aufkommen könnte. Wer sich allerdings auf die Langsamkeit einstellen kann, mit der Schmidt seine Reise angeht, der wird es nicht bereuen. Denn Alexander Paynes elegisches Glanzstück wartet neben einer Reihe skurriler Szenen vor allem mit einer einzigartigen Atmosphäre auf, welche die beinahe beiläufige Traurigkeit des Protagonisten nie übermannende Schwermut werden lässt.

Denn trotz der vorherrschenden Depression der Hauptfigur vollführt der Film das Kunststück, in jeder Sekunde leicht und sogar in absurder Art und Weise beschwingt anzumuten. Dass daran vor allem das grandiose Spiel von Jack Nicholson einen immensen Anteil hat, muss im Grunde keine besondere Erwähnung finden. Nicholsons außergewöhnliche Präsenz hat in der Vergangenheit schließlich bereits so manchen Film auf ein ganz besonderes Niveau gehoben.

Um erfassen zu können, was das einmalige Wesen von „About Schmidt“ im Detail ausmacht, empfiehlt es sich, den Film an einem ruhigen Abend zu schauen. Denn während der Film für eine ausgelassene Filmnacht zwangsläufig ein Stimmungskiller sein muss, entwickelt sich die traurig-schöne Atmosphäre in stiller Umgebung umso eindringlicher. Und das allein sollte ausreichendes Qualitätsmerkmal genug sein.


Daten:

USA 2002, 125 Minuten, FSK: 6
Regie: Alexander Payne
Genre: Komödie | Drama
Darsteller: Jack Nicholson, Kathy Bates, Hope Davis, uvm.


Für Fans von:

Besser Geht’s Nicht, Das Beste kommt zum Schluss, Shrink


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,3 von 10
Filmstarts.de: 4,5 von 5
moviepilot.de: 7,4 von 10


Auszeichnungen:

  • Der Film gewann 2003 den Golden Globe in der Kategorie Bester Hauptdarsteller und Bestes Filmdrehbuch
  • Bei der Oscarverleihung 2003 war About Schmidt in der Kategorie Bester Hauptdarsteller und Beste Nebendarstellerin nominiert.



About Schmidt bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Alexander Payne:

1991: The Passion of Martin
1996: Baby Business
1999: Election
2004: Sideways
2006: Paris, je t’aime