Die 25 besten Western-Filme aller Zeiten (bei Amazon Prime)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

TOP 10: Italowestern und Western-Klassiker

1. Spiel mir das Lied vom Tod

Spiel mir das Lied vom Tod
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Charles Bronson, Claudia Cardinale, Henry Fonda (Schauspieler)
  • Sergio Leone (Regisseur) - Sergio Leone (Autor) - Fulvio Morsella (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Nachdem der Killer Frank (Henry Fonda) im Auftrag des Eisenbahnunternehmers Morton den Ehemann von Jill McBain (Claudia Cardinale) getötet hat, übernimmt diese die Bahnstation, die Morton nach dem Mord sein Eigen glaubte. Unterstützt von Revolverheld Cheyenne (Jason Robards), der zunächst der Gewalttat bezichtigt wird, begibt Jill sich trotz aller Widrigkeiten daran, das Erbe ihres Mannes anzutreten. Bald taucht zudem ein geheimnisvoller Mundharmonikaspieler (Charles Bronson) auf, der mit Frank noch eine Rechnung zu begleichen hat. Es kommt zum zwangsläufigen Duell.

2. Der mit dem Wolf tanzt 

Der mit dem Wolf tanzt
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Kevin Costner, Graham Greene, Mary McDonnell (Schauspieler)
  • Kevin Costner (Regisseur) - Michael Blake (Autor)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

John Dunbar (Kevin Costner) kämpft aufseiten der Nordstaaten im amerikanischen Bürgerkrieg. Durch einen Zufall wird er zum Kriegshelden und kann in der Folge wählen, wo er als Nächstes stationiert werden will. Um den Wilden Westen kennenzulernen, wählt er das Indianergebiet als neuen Standort. Dort lernt er nach und nach den Indianerstamm der Lakota kennen, mit dem ihm bald eine enge Freundschaft verbindet. Zudem lernt er die Indianerin „Steht mit einer Faust“ (Mary McDonnell) lieben. Zum Indianer geworden, betrachten die Weißen ihn schließlich als Verräter.

3. Erbarmungslos

Erbarmungslos
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Clint Eastwood, Gene Hackman, Morgan Freeman (Schauspieler)
  • Clint Eastwood (Regisseur) - David Webb Peoples (Autor) - Clint Eastwood (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Bill Munny (Clint Eastwood), ein gealterter Revolverheld, begibt sich gemeinsam mit seinem Partner Ned Logan (Morgan Freeman) und dem Jungspund Schofield Kid (Jaimz Woolvett) als Kopfgeldjäger auf die Jagd nach Viehtreibern, die zuvor eine Prostituierte misshandelt haben. Doch Sheriff Daggett (Gene Hackman) will die Rachemorde verhindern und treibt die Kopfgeldjäger wieder aus der Stadt. Als Munny den Viehtreibern dennoch auflauert und ihnen ein Ende setzt, begeht Sheriff Daggett einen verhängnisvollen Fehler. Er lässt nämlich Logan für die Rachemorde büßen und zieht sich damit den erbarmungslosen Zorn Munnys zu.

4. Für eine Handvoll Dollar

Für eine Handvoll Dollar [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Clint Eastwood, Marianne Koch, Gian Maria Volonté (Schauspieler)
  • Sergio Leone (Regisseur) - Sergio Leone (Autor) - Arrigo Colombo (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Das Dorf San Miguel wird von den verfeindeten Familien Baxter und Rojo beherrscht. Als der einsame Reiter Joe (Clint Eastwood) auftaucht, verdingt er sich bei beiden Familien als Revolverheld, bleibt allerdings mit seinem doppelten Spiel im Geheimen. Als die Rojos den Betrug entlarven, foltern sie Joe und greifen die Baxters an. Nach dem Blutbad kuriert der geflüchtete Joe in einer verlassenen Miene seine Wunden aus und sinnt auf Rache. Endlich wieder bei Kräften, kehrt er zurück und knöpft sich die Rojos samt Anführer Ramón (Gian Maria Volontè) vor.

5. Zwei glorreiche Halunken

Zwei Glorreiche Halunken
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Clint Eastwood, Eli Wallach, Lee Van Cleef (Schauspieler)
  • Sergio Leone (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Der Blonde (Clint Eastwood) verdient sich sein Geld als Kopfgeldjäger. Nachdem er den Banditen Tuco (Elli Wallach) ausfindig gemacht hat, verbündet er sich mit ihm. Um mehrfach das Kopfgeld für ihn abzukassieren, rettet er ihn stets kurz vor dem Erhängen. Als Tuco einen größeren Anteil verlangt, lässt ihn der Blonde in der Wüste zurück. Nach misslungenen Racheakten treffen beide schließlich auf Bill Carson, der die Kasse seines Regiments gestohlen und auf einem Friedhof versteckt hat. Doch mit Sentenza (Lee van Cleef) hat es ein weiterer Revolverheld auf die Beute abgesehen.

6. Django

Django - Schieß mir das Lied vom Sterben
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • George Hilton, Charles Southwood, Erika Blanc (Schauspieler)
  • Giuliano Carnimeo (Regisseur) - Tito Carpi (Autor) - Sergio Borelli (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

Die Schergen von Major Jackson (Eduardo Fajardo) versuchen, die Halbmexikanerin Maria (Loredana Nusciak) zu töten, doch werden sie vom einsilbigen Django (Franco Nero) daran gehindert. Der hat mit Jackson noch eine Rechnung zu begleichen, da dieser Djangos Frau auf dem Gewissen hat. Dem Rachsüchtigen zu Hilfe kommt General Rodriguez (José Bódalo), mit dem er den Stützpunkt überfallen will, in dem sich Major Jackson versteckt. Doch Django will alleine mit dem dort erbeuteten Gold fliehen und hat bald einen neuen Feind. Der Showdown mit Major Jackson steht indes noch bevor.

7. Für ein paar Dollar mehr

Für ein paar Dollar mehr [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Mara Krupp, Luigi Pistilli, Joseph Egger (Schauspieler)
  • Sergio Leone (Regisseur) - Sergio Leone (Autor) - Alberto Grimaldi (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Die Kopfgeldjäger Monco (Clint Eastwood) und Colonel Mortimer (Lee van Cleef) sind sich von Beginn an nicht geheuer. Dennoch beschließen sie, gemeinsame Sache zu machen, um den entflohenen El Indio zu fassen, auf dessen Kopf die Summe von 10.000 Dollar ausgesetzt ist. In der Folge schleust sich Monco in Indios Bande ein, um ihm eine Falle zu stellen. Doch Indio bleibt misstrauisch und versucht, Monco loszuwerden. Nach einem Banküberfall stellen Monco und Colonel Mortimer die Banditen – doch Mortimer hat es gar nicht auf das Kopfgeld abgesehen.

8. No Country for Old Men

No Country For Old Men
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Javier Bardem, Tommy Lee Jones, Josh Brolin (Schauspieler)
  • Ethan Coen (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Llewelyn Moss (Josh Brolin) stößt in der texanischen Wüste zufällig auf den Schauplatz eines offenkundig missglückten Drogendeals. Neben einer Vielzahl von Leichen findet er einen Koffer voller Geld und beschließt, die zwei Millionen Dollar an sich zu nehmen. Doch in der Folge bekommt er lebensgefährliche Probleme. Denn abgesehen von mexikanischen Gangsterbanden sitzt ihm bald der eiskalte Killer Anton Chigurh (Javier Bardem) im Nacken, der vor keiner Brutalität Halt macht, um an das Geld zu kommen. Zudem heftet sich Sheriff Ed Bell an Moss` Fersen und versucht, den Fall aufzuklären.

Die besten Neo-Western 

1. Django Unchained (2013)

Django Unchained [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Jamie Foxx, Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio (Schauspieler)
  • Quentin Tarantino (Regisseur) - Stacey Sher (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Django (Jamie Foxx) fristet ein trauriges Dasein als Sklave. Schließlich wird er von Dr. King Schultz (Christoph Waltz) befreit. Als Gegenleistung unterstützt Django den deutschstämmigen Schultz dabei, eine Gangsterbande auf der Farm von Big Daddy (Don Johnson) hochzunehmen. Während die beiden den Zorn von Big Daddy auf sich ziehen, versucht Django, seine Ehefrau Broomhilda ausfindig zu machen. Es stellt sich heraus, dass sie als Sklavin auf der Plantage von Großgrundbesitzer Candie (Leonardo DiCaprio) arbeiten muss. Django und Schultz machen sich auf den Weg, Broomhilda zu befreien.

2. Dead Man (1995)

Dead Man [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Mili Avital, Eugene Byrd, Gabriel Byrne (Schauspieler)
  • Jim Jarmusch (Regisseur) - Jim Jarmusch (Autor) - Karen Koch (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Der junge William Blake reist nach Cleveland, um dort eine Stelle als Buchhalter anzunehmen. Doch durch einen unglücklichen Zufall nach dem anderen findet er sich kurze Zeit später schwer verwundet in der Obhut eines Indianders namens Nobody wieder, mit den Schergen eines rachsüchtigen Vaters im Nacken und dem Ruf eines gefährlichen Revolverhelden. Der junge William Blake reist nach Cleveland, um dort eine Stelle als Buchhalter anzunehmen. Doch durch einen unglücklichen Zufall nach dem anderen findet er sich kurze Zeit später schwer verwundet in der Obhut eines Indianders namens Nobody wieder, mit den Schergen eines rachsüchtigen Vaters im Nacken und dem Ruf eines gefährlichen Revolverhelden.

3. The Hateful 8 (2015)

The Hateful 8 [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Samuel L. Jackson, Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh (Schauspieler)
  • Quentin Tarantino (Regisseur) - Quentin Tarantino (Autor) - Stacey Sher (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Den Anfang 2015 macht niemand Geringeres als Quentin Tarantino. Mit „The Hateful 8“ serviert der King of Cool ein dialoglastiges Western-Kammerspiel, das zum Großteil an einem Ort spielt. Die Story: Die Kopfgeldjäger Kurt Russell und Samuel L. Jackson stranden während eines Schneesturms gemeinsam mit weiteren windigen Gesellen in einer Holzhütte und müssen die nächsten Tage ausharren. Doch natürlich kommt es bald zu den ersten Reibereien und handfesten Auseinandersetzungen. Gewissermaßen ist der Film so etwas wie „Reservoir Dogs“ im Western-Gewand und spricht damit vor allem Oldschool-Tarantino-Fans an.

4. True Grit

True Grit [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Jeff Bridges, Hailee Steinfeld, Matt Damon (Schauspieler)
  • Ethan Coen (Regisseur) - Joel Coen (Autor) - Scott Rudi (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Die 14-jährige Mattie Ross (Hailee Steinfeld) will den Tod ihres Vaters rächen, der von Tom Chaney (Josh Brolin) ermordet wurde. Sie bittet bei dem verwilderten Marshal Rooster Cogburn (Jeff Bridges) um Hilfe. Gemeinsam mit Texas Ranger LaBoeuf (Matt Damon) machen sie sich auf den Weg, um Chaney, der in ein Indianerreservat geflohen ist, ausfindig zu machen. Als Cogburn die Suche bereits aufgegeben hat, kann Mattie Ross Chaney zwar verwunden, wird allerdings von ihm in sein Versteck verschleppt. Cogburn und LaBeouf machen sich daran, das Mädchen zu befreien.

5. Todeszug nach Yuma

Todeszug nach Yuma
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Christian Bale, Russell Crowe, Peter Fonda (Schauspieler)
  • James Mangold (Regisseur) - Cathy Konrad (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Pleitegeier Dan Evans soll für gutes Geld den Outlaw Ben Wade an einen Gefangenentransport überführen. Allerdings unterschätzt der Kriegsveteran auf der Reise zur Bahnstation nicht nur die Gefahr durch Räuber und Indianer. Auch schlägt Wades charismatische Ausstrahlung Evans und dessen Sohn in seinen Bann und macht vor allem den Jungen bald zum heimlichen Bewunderer des gerissenen Banditen.

6. The Revenant (2015)

The Revenant - Der Rückkehrer [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Leonardo Dicaprio, Tom Hardy, Domhnall Gleeson (Schauspieler)
  • Alejandro Inarritu (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

In „The Revenant“ stehen hingegen Western-typisch die Rachegelüste eines Einzelnen im Mittelpunkt. Nachdem Leonardo DiCaprio (Oscar für seine Darstellung!) in der Wildnis zurückgelassen wurde, kämpft er sich auf eigene Faust durch das Ödland, um sich an seinen Peinigern zu rächen. Dabei orientiert sich Alejandro González Iñárritu vor allem am existenzialistischen Neo-Western und überzeugt mit teils brachialen Bildern.

7. Lone Ranger (2013)

Lone Ranger
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Gore Verbinski (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

„Fluch der Karibik“-Regisseur Gore Verbinski präsentiert mit „Lone Ranger“ einen actiongeladenen Western, der nicht zufällig eben an „Fluch der Karibik“ erinnert. Neben comicähnlicher Action steht neben dem eigentlichen Lone Ranger (Armie Hammer) nämlich nicht zuletzt Johnny Depp als Indianer-Sidekick Tonto im Mittelpunkt. Dabei wirkt Tonto wie die Western-Version von Jack Sparrow und zeichnet letztlich für die meisten Lacher verantwortlich. So funktioniert „Lone Ranger“ vornehmlich als Western-Buddy-Movie, das unterhaltsamer kaum sein könnte. Denn nach kurzer Einführung bietet der Film im Minutentakt witzige Sprüche und funkensprühende Action. „Fluch der Karibik“ im Wilden Westen eben.

8. Das finstere Tal (2014)

Das Finstere Tal
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Sam Riley, Tobias Moretti, Paula Beer (Schauspieler)
  • Andreas Prochaska (Regisseur) - Andreas Prochaska (Autor) - Stefan Arndt (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

2014 beginnt mit einem äußerst interessanten Genre-Mix von Andreas Prochaska. Mit Elementen des Westerns und des modernen Heimatfilms erzählt „Das finstere Tal“ die mysteriöse Geschichte von Loner Greider (Sam Riley), der in ein abgelegenes Alpendorf vordringt und sich der Gemeinschaft als Fotograf vorstellt. Doch schon bald mehren sich die Zweifel an Greiders Identität. In düsteren, schweren Bildern erinnert der Film dabei an Werke von Michael Haneke und gehört fraglos zu den anspruchsvolleren Western des Jahres. Wir sagen: Für alle, die sich „Das weiße Band“ als Western vorstellen können, ist „Das finstere Tal“ eine große Entdeckung!

9. Slow West (2015)

Slow West [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Kodi Smit-McPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn (Schauspieler)
  • John Maclean (Regisseur) - John Maclean (Autor) - Emile Sherman (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Außerdem interessant: „Slow West“. In dem Neo-Western von John Maclean macht sich Jüngling Jay (Kodi Smit-McPhee) auf den beschwerlichen Weg, seiner ersten großen Liebe hinter herzureisen. Dabei trifft er auf Revolverheld Silas (Michael Fassbender), der gegen entsprechende Bezahlung für schusskräftige Unterstützung sorgt. Bald gerät das ungleiche Paar in ernste Bedrängnis und sorgt in der Umgebung für ernstzunehmende Kollateralschäden.

10. Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada

Three Burials - Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada [Blu-ray]
  • Tommy Lee Jones, Melissa Leo, Dwight Yoakam (Schauspieler)
  • Tommy Lee Jones (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Als Rancher Melquiades Estrada seine Ziegenherde vor Kojoten beschützen will, feuert er einen Warnschuss ab und ruft den in der Nähe befindlichen Grenzpolizisten Mike Norton (Barry Pepper) auf den Plan, der Estrada in vermeintlicher Notwehr erschießt. Nachdem Norton seinen Irrtum bemerkt hat, verschart er die Leiche und geht seines Weges. Allerdings gelingt es dem wortkargen Pete (Tommy Lee Jones), die Tat zu rekonstruieren. Er entführt Norton und zwingt ihn, die Leiche auszugraben. Zu „dritt“ machen sie sich auf den Weg in das Heimatdorf Estradas – und werden vom Sheriff verfolgt.

11. Traded (2016)

Traded
  • Zielgruppen-Bewertung: Nicht geprüft

Darüber hinaus bietet das Jahr mit „Traded“ einen klassischen Western an, in dem ein Vater alles unternimmt, um seine Tochter vor einem alten Widersacher zu beschützen. Kris Kristofferson als kauziger Barkeeper gehört dabei zu den absoluten Highlights des Films von Timothy Woodward Jr., dessen Hollywood-Ruf bis hierhin zumindest ausbaufähig ist. Fans von modernen Western werden dennoch auf ihre Kosten kommen und dürften nicht zuletzt der überzeugenden Darstellung von Trace Adkins etwas abgewinnen können.

12. Outlaws and Angels (2016)

Willie Nelson & Friends - Outlaws and Angels
  • Die Disk hat englisches Audio.
  • Willie Nelson, Bob Dylan, Keith Richards (Schauspieler)
  • Jeb Brien (Regisseur) - Monica Hardiman (Autor)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Ebenfalls auf dem Western-Zettel steht 2016 „Outlaws and Angels“. Die Story: Eine scheinbar harmlose Familie nimmt eine Gruppe von Outlaws bei sich auf und gewährt diesen für die Nacht Unterschlupf. Doch schon bald entwickeln sich unvorhersehbare Dynamiken und der Zuschauer wird mit ambivalenten Figuren konfrontiert. Als klassisches Kammerspiel orientiert sich der Film dabei an genrefernen Vorbildern und bietet eine äußerst interessante Mischung aus Thriller, Western und Psycho-Drama.

13. Bone Tomahawk (2015)

Bone Tomahawk [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Kurt Russell, Patrick Wilson, Matthew Fox (Schauspieler)
  • S. Craig Zahler (Regisseur) - Jack Heller (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

Einen ungewöhnlichen Genre-Mix bietet „Bone Tomahawk“. Als seltener Vertreter des Horror-Westerns nimmt der Film von S. Craig Zahler 2015 fraglos eine Sonderstellung ein. Die Story ist indes schnell erzählt: Kurt Russell und Patrick Wilson legen sich mit kanibalistischen Indianern an und müssen dabei so manch gruselige Szene überstehen.

14. The Homesman (2014)

The Homesman [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Tommy Lee Jones, Hillary Swank, Meryl Streep (Schauspieler)
  • Tommy Lee Jones (Regisseur) - Wesley Oliver (Autor) - Brian Kennedy (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Dramatisch geht es auch in Tommy Lee Jones‘ Western „The Homesman“ zu. Die Story: Farmerin Mary (Hilary Swank) trifft durch Zufall auf George Briggs (Tommy Lee Jones) und rettet ihn vor dem Galgen. Als Gegenleistung für die Hilfe verlangt sie, dass Briggs sie auf der Reise nach Iowa begleitet. Zuvor hatte sich Mary nämlich bereit erklärt, drei psychisch angeschlagene Frauen in eine Methodistengemeinde zu überführen, wo ärztliche und geistliche Hilfe wartet. Gemeinsam macht sich die Gruppe auf den Weg und stößt schon bald auf die ersten Indianer. Jones entwickelt seinen Film dabei als klassisches Drama und nutzt die Westernkulisse symbolträchtig zur Darstellung der allumfassenden Einsamkeit der Figuren. Großes Kino, nichts für zwischendurch!

15. The Salvation (2014)

The Salvation - Spur der Vergeltung
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Mads Mikkelsen, Eva Green, Jeffrey Dean Morgan (Schauspieler)
  • Kristian Levring (Regisseur) - Kristian Levring (Autor) - Sisse Graum Jørgensen (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Weiter geht es abermals mit einem internationalen Vertreter des eigentlich ur-amerikanischen Genres. Im dänischen Spätwestern „The Salvation“ muss Familienvater Jon (Mad Mikkelsen) erleben, wie seine Liebsten einem Banditen-Trupp zum Opfer fallen. In der Folge legt er sich mit der Bande von Colonel Delarue an und beginnt einen persönlichen Rachefeldzug, der die kleine Stadt Black Creek in Mitleidenschaft zieht. Regisseur und einstiger Dogma-Mitbegründer Kristian Levring setzt dabei auf düstere Bilderwelten und serviert 2013 ein absolutes Genre-Highlight.

16. Gold (2013)

Gold [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Matthew McConaughey, Edgar Ramirez, Stacy Keach (Schauspieler)
  • Stephen Gaghan (Regisseur) - John Zinman (Autor) - John Zinman (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Kontrastprogramm liefert 2013 die deutsche Produktion „Gold“ von Thomas Arslan. Die Story: Im Zuge des Goldrausches macht sich eine Gruppe von deutschstämmigen Goldsuchern auf den Weg durch unerschlossene Wildnis zum weit entfernten Gebiet des Klondike Rivers und hofft auf baldigen Reichtum. Der Gruppe schließt sich die Einwanderin Emily (Nina Hoss) an und muss bald mit den rauen Sitten der Gruppe Bekanntschaft machen. Der naturalistische Western überzeugt mit grandios-realistischen Landschaftsaufnahmen und zeigt den Wilden Westen als beschwerlichen Kampf mit der Natur (des Menschen). Für Arthaus-Fans fraglos DER Western des Jahres 2013.

17. Sweetwater (2013)

Sweetwater
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • January Jones, Ed Harris, Jason Isaacs (Schauspieler)
  • Logan Miller (Regisseur) - Logan Miller (Autor) - Glenn Kendrick Ackermann (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Wesentlich bleihaltiger geht es dann wieder in „Sweetwater“ zur Sache. Im Western von Logan Miller geht January Jones als Ex-Prostituierte auf einen blutigen Rachefeldzug gegen Jason Isaacs und seine Bande. Dabei erinnert der Film nicht zuletzt in seiner Farbgebung an Tarantinos „Kill Bill“ und funktioniert somit als genreironischer Neo-Western. Stylische Action-Sequenzen und der Spaß an der Übertreibung stehen klar im Mittelpunkt. Daher dürften vor allem Freunde des virtuos choreografierten Krach und Bumm voll auf ihre Kosten kommen.

Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API