3efGXg2Eaws
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 7,62 von 10 (13x bewertet)
Loading...

Ende der 1970er: James J. Bulger (Johnny Depp) treibt mit seiner sog. „Winter Hill Gang“ in Boston sein Unwesen und steigt bald zu den berüchtigtsten Gangstern der gesamten USA auf. Indes ist Bulger damit beschäftigt, seine Interessen gegen die italienische Mafia durchzusetzen. Schließlich nimmt das FBI über seinen Bruder William, der als Senator erfolgreich ist, Kontakt zu Bulger auf. Agent Connolly (Joel Edgerton) gewährt Bulger freie Hand und verlangt im Gegenzug Informationen über die Mafia. Bulger sieht die Chance gekommen, seine Konkurrenz endgültig zu erledigen.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Hatte man zuletzt das Gefühl, Johnny Depp habe sich im Einerlei überzeichneter Figuren à la Jack Sparrow ein wenig verloren und über die Jahre zunehmend clowneske Züge angenommen, kehrt er in „Black Mass“ zu seinen Ursprüngen zurück – nämlich zur differenzierten Schauspielerei. Bulger ist kein aalglatter Gangster, der sich als bloße Stereotype von einem Gesetzesbruch zum nächsten schießt. Vielmehr agiert der Protagonist als gebrochene Figur, die zwischen Machtstreben, Familienleben und im Kampf mit inneren Dämonen zunehmend tragische Züge aufweist. So funktioniert Scott Coopers Film in erster Linie als Biopic-Drama und weniger als klassischer Gangster-Streifen.

Depp wird also durchaus herausgefordert – und liefert ab wie schon langer nicht mehr. In grobporiger Maske wirkt er zuweilen wie die perfekte Mischung aus Michael Corleone und Tony Montana und bewegt sich damit nicht zufällig in höchsten Genre-Sphären. Trotz namhafter Co-Stars wie Benedict Cumberbatch oder Joel Edgerton schultert Depp die Filmlast beinahe alleine und lässt mögliche Kritik am letztlich harmlosen Drehbuch verblassen. Letztlich erzählt Cooper nämlich nichts anders als die Geschichte vom Auf- und Abstieg eines Gangsters. Aber zum Glück für alle Zuschauer mit einem Johnny Depp in absoluter Hochform.

Übrigens: Neben Depp überzeugt zudem der authentisch-atmosphärische Look der späten 70er Jahre. Wir sagen: Der sehenswerteste Hollywood-Gangster-Film der letzten Jahre mit dem Potenzial zum modernen Klassiker!



Daten:

USA 2015, 122 Minuten, FSK: 16
Regie: Scott Cooper
Genre: Biographie | Krimi | Drama
Darsteller: Johnny Depp, Joel Edgerton, Benedict Cumberbatch, uvm.


Für Fans von:

Heat, Killing Them Softly, Miller’s Crossing


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: von 10
moviepilot.de: 5,8 von 10
Filmstarts.de: 3,5 von 5


Filmzitate:

„Ich kann Dir helfen, Jimmy, und Du mir. Das ist ein Bündnis!“

„Man hat immer eine Wahl, Du hast einfach bloß die falsche getroffen.“

„Schlag zu, aber mach´s richtig! Denn wenn ich wieder aufstehe, zerfleische ich Dich!“



Weitere Filme von Scott Cooper:

2009: Crazy Heart
2013: Auge um Auge