Userwertung:

schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 6,87 von 10 (415x bewertet)
Loading...

Das Kabinett des Dr. Parnassus Dr. Parnassus (Christopher Plummer), Besitzer eines heruntergekommenen Wandertheaters, hat ein Problem: Der Teufel in Form von Mr. Nick (Tom Waits) fordert seine Tochter Valentina ein, die er einst dem Teufel versprochen hatte. Doch als er auf den geheimnisvollen Tony (Heath Ledger) trifft, hofft er auf eine letzte Chance. Mr. Nick bietet ihm an, dass derjenige, der zuerst fünf Seelen für sich gewinnen kann, Valentina für sich behalten darf. Es beginnt ein unerbittlicher Wettstreit um Valentinas Zukunft, bei dem Tonys Vergangenheit für Komplikationen sorgt.

Regisseur Terry Gilliam ist dafür bekannt, dass die Dreharbeiten zu seinen Filmen nicht immer ohne Schwierigkeiten ablaufen. Und so ist es kein Wunder, dass auch der Dreh zu „Das Kabinett des Dr. Parnassus“ für Aufsehen sorgte. Als nämlich Hauptdarsteller Heath Ledger mitten in den Dreharbeiten unerwartet starb, musste Gilliam das Projekt fürs Erste auf Eis legen. Mit geädertem Skript, in dem Tony Metamorphosen durchlebt und nach Leger von Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell dargestellt wird, wurde der Film dann schließlich vollendet. Aber auch unabhängig von den komplizierten Dreharbeiten bietet der Fantasyfilm das, was man von einer Terry Gilliam-Produktion erwartet. Denn die Figuren sind skurril, die Story ist eine einzige Achterbahnfahrt und die Inszenierung sprüht nur so vor zuweilen aberwitzig anmutender Kreativität. Zwar fehlt dem Film die epische Größe, die etwa „Brazil“ innewohnt, allerdings dürfte das die wenigsten Cineasten davon abschrecken, „Das Kabinett des Dr. Parnassus“ in ihre Filmsammlung aufzunehmen. Alles andere wäre nämlich ein kaum verzeihbarer Fehltritt.

Aufgrund des Heath Ledger-Todes haben sich die Medien mehr auf das Drumherum als auf den eigentlichen Film gestürzt und dem Film damit eine – nicht von allen gern geschmeckte – Note mitgegeben, die er wohl niemals wieder verlieren wird. Dennoch sei allen an dieser Stelle empfohlen, „Das Kabinett des Dr. Parnassus“ eine ernst gemeinte Chance zu geben, die weniger damit zu tun hat, Heath Ledger in seiner letzten Rolle sehen zu wollen, als einen wirklich außergewöhnlichen Film für sich zu entdecken.


Daten:

Großbritannien, Kanada 2009, 122 Minuten, FSK: 12
Regie: Terry Gilliam
Genre: Abenteuer | Fantasy | Mystery
Darsteller: Heath Ledger, Johnny Depp, Jude Law, uvm.


Für Fans von:

Alice im Wunderland, Lemony Snicket, Duell der Magier


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,1 von 10
moviepilot.de: 6,3 von 10
Filmstarts.de: 3,5 von 5
moviemaze.de: 70 von 100%


Filmzitate:

„Machen Sie sich bereit, neu geboren zu werden und denken Sie daran: Nichts ist von dauer, nicht mal der Tod.“

„Vielleicht sollte ich demjenigen ihre Hand geben, der uns hilft die nächsten 5 Seelen zu gewinnen.“

„Träumen Sie? Oder sollte ich fragen, was für einen Preis Ihre Träume haben? Oder die Träume derer auf dieser Welt, die weniger Glück haben. Kann man sie bezahlen?“



Auszeichnungen:

  • Satellite Awards 2009: Preis in der Kategorie Bestes Kostümdesign
  • Oscars 2010: Nominierung in den Kategorien Bestes Szenenbild und Bestes Kostümdesign



Das Kabinett des Dr. Parnassus bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Terry Gilliam (Auszug):

1983: Der Sinn des Lebens
1985: Brazil
1991: König der Fischer
1995: 12 Monkeys
1998: Fear and Loathing in Las Vegas
2005: Brothers Grimm
2005: Tideland


Weitere Filme mit:



Links zum Film:

Das Kabinett des Dr. Parnassus auf film-zeit.de


Trailer zum Film (deutsch):