Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs

schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 8,69 von 10 (1.555x bewertet)
Loading...

Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des KönigsDie entscheidende Schlacht gegen Saurons Armee steht kurz bevor. Während König Théoden (Bernard Hill) vor der Entscheidung steht, das Reich von Gondor im Kampf gegen Saurons Schergen zu unterstützen, gerät Frodo (Elijah Wood) in einen Hinterhalt Gollums, der immer noch darauf aus ist, den Ring zurück in seinen Besitz zu bringen. Frodo wird in der Folge von den Orks verschleppt. Sam (Sean Austin) hat allerdings die Verfolgung aufgenommen, um Frodo zu befreien und den Ring endgültig zu zerstören. Unterdessen greift König Théoden in den Kampf um Minas Tirith ein.

Der dritte und letzte Teil von Peter Jacksons viel bejubelter „Der Herr der Ringe“-Trilogie macht da weiter, wo Teil eins und zwei aufgehört haben. Visuell beeindruckende Schlachtengemälde finden sich genauso wieder wie eine komplexe, wendungsreiche Geschichte, die dem Zuschauer einiges an Aufmerksamkeit und Vorwissen aus den beiden ersten Teilen abverlangt. Das geradezu bahnbrechende Niveau der Vorgänger kann demnach problemlos gehalten werden und sorgt nicht nur bei Tolkien-Fans für allerbeste Unterhaltung. Letztendlich besteht die Qualität der „Herr der Ringe“-Trilogie nämlich darin, auch Lesefaule und Fantasyfilm-Verächter begeistern zu können. Denn dank der dichten Atmosphäre und der beispiellosen Liebe fürs Detail ist Peter Jacksons Lebenswerk dazu in der Lage, den Zuschauer in einer Intensität in seinen Bann zu ziehen, wie es zuvor wohl noch keiner anderen Film-Trilogie gelungen ist. Bereits deshalb gehört „Der Herr der Ringe“ filmhistorisch zweifellos zu den bedeutsamsten Werken des angebrochenen Filmjahrhunderts. Und angesichts der Zweifel, die man Jackson zu Anfang des Projekts entgegenbrachte, ist dieser Erfolg gar nicht zu hoch zu bewerten.

Wer auf die Special Extended Edition zurückgreift, der ist über vier Stunden versorgt. Und das dürfte wohl selbst Die-Hard-Fans zumindest vorübergehend zufriedenstellen. Jedem weniger Fantasy-affinen Cineasten sei hingegen zur üblichen Kinofassung geraten. Mit über drei Stunden ist allerdings auch die nichts für Sitzfaule und Nervöslinge.


Daten:

USA, Neuseeland 2003, 241 Minuten, FSK: 16
Regie: Peter Jackson
Genre: Action | Abenteuer | Fantasy
Darsteller: Elijah Wood, Sean Astin, Viggo Mortensen, uvm.


Für Fans von:

Der Herr der Ringe: Die zwei Türme, Der Herr der Ringe: Die Gefährten, Willow


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 8,8 von 10
moviepilot.de: 7,0 von 10
Filmstarts.de: 5 von 5
moviemaze.de: 95 von 100%


Filmzitate:

„Mut ist die beste Verteidigung, die ihr jetzt habt.“

„Ich will in keine Schlacht ziehen. Aber auf eine zu warten, der man nicht entgehen kann, ist noch schlimmer.“

„Die Nacht verändert viele Gedanken.“

„Dieser Tag gehört nicht einem einzigen Mann, sondern uns allen. Lasst uns zusammen diese Welt wieder aufbauen, damit wir sie uns teilen können in Zeiten des Friedens.“



Auszeichnungen:

  • Oscars 2004: Ausgezeichnet in 11 Kategorien
  • BAFTA Awards 2004: Ausgezeichnet in 5 Kategorien
  • Golden Globes 2004: Ausgezeichnet in 4 Kategorien



Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs bei Amazon:

Amazon auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Peter Jackson (Auszug):

1987: Bad Taste
1992: Braindead
2001: Der Herr der Ringe: Die Gefährten
2002: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme
2005: King Kong
2007: Crossing the Line
2009: In meinem Himmel


Trailer zum Film (deutsch):

Kommentare zu Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs

Ein Kommentar bisher. Sag auch was dazu!


  1. Jan Kliemann am 9. November 2013 20:35

    Ja, wirklich ein toller Film. Ich mag die Filmmusik besonders gern. Die Szene, als die Leuchtfeuer angezündet werden ist schlichtweg überwältigend. Oder als die Rohirrim in Minas Tirith ankommt. Großartig…

    Diesen Kommentar kommentieren

Wie hat dir der Film gefallen?





Kommentare abonnieren ohne selbst einen Kommentar abzugeben: