Der Hobbit – Eine unerwartete Reise

schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 7,09 von 10 (146x bewertet)
Loading...

Der Hobbit – Eine unerwartete ReiseIn die Jahre gekommen, erinnert sich Hobbit Bilbo Beutlin (Ian Holm/Martin Freeman) an seine früheren Abenteuer: Einst suchte Zauberer Gandalf (Ian McKellen) seine Behausung auf und brachte damit den Abenteuer-Stein ins Rollen. Auf Gandalfs Weisung fand sich nämlich eine Reihe von Zwergen bei Bilbo ein, die es sich unter der Führung von Thorin Eichenschild (Richard Armitage) zur Aufgabe gemacht hatten, ihre vom Drachen Smaug besetzte Heimat zu befreien. Nach anfänglichem Zögern ging Bilbo schließlich darauf ein, den Zwergen zu helfen und begab sich damit auf das Abenteuer seines Lebens.

Nach dem schier überwältigenden Erfolg von Peter Jacksons „Der Herr der Ringe“ schien es nur eine Frage der Zeit, bis sich der neuseeländische Regisseur an die nächste Tolkien-Verfilmung heranwagen würde. „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ als Auftakt zur „Hobbit“-Trilogie ist demnach keine Überraschung. Und die außerordentliche Qualität ebenfalls nicht. Ganz im Stile von „Der Herr der Ringe“ nimmt Bilbo Beutlins frühes Abenteuer zwangsläufig die epische Abzweigung und entführt den Zuschauer über insgesamt knapp drei Stunden (je nach Version) in die Welt von Mittelerde. Malerische Landschaften, kauzig-witzige Charaktere und eine spannungsgeladene Story lassen dabei nicht lange auf sich warten und schließen ohne Umschweife an die „Ring“-Trilogie an. Letztlich fungiert „Der Hobbit“ schließlich als Prequel und bildet damit den formvollendeten Unterbau zur legendären Frodo-Saga. Bereits eingeführte Figuren haben dabei genauso ihre Daseinsberechtigung wie klug eingestreute Hintergrund-Informationen zu bekannten Entwicklungen des früher gedrehten Sequels. Somit sind im Grunde frühzeitig jegliche Pfade abgesteckt: Film-Fans, die sich nicht für „Der Herr der Ringe“ begeistern konnten, werden auch mit „Der Hobbit“ nichts anfangen können. Cineasten jedoch, die sich an der „Ring“-Trilogie nicht satt sehen konnten, erhalten mit „Eine unerwartete Reise“ den fantastischen Auftakt der nächsten bahnbrechenden Peter-Jackson-Blockbuster-Reihe.

Fun-Fact zum Abschluss: Gemessen an ihrem durchschnittlichen Einspielergebnis ist die Mittelerde-Hexalogie (noch vor Harry Potter) die erfolgreichste Film-Saga aller Zeiten!


Daten:

NZ/USA/UK 2012, 163 Minuten, FSK: 12
Regie: Peter Jackson
Genre: Abenteuer | Fantasy
Darsteller: Ian McKellen, Martin Freeman, Richard Armitage, uvm.


Für Fans von:

Der Herr der Ringe, Willow


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 8,0 von 10
moviepilot.de: 6,8 von 10
Filmstarts.de: 3,5 von 5
moviemaze.de: 68 von 100%


Filmzitate:

„Ich schätze Besuch, genauso wie jeder andere Hobbit. Doch noch mehr schätze ich es, ihn zu kennen, bevor er mich besucht.“

„Ich bereite ein Abenteuer vor, und suche jemanden, der noch mitmacht.“

„Alle guten Geschichten verdienen es, ausgeschmückt zu werden.“



Auszeichnungen:

  • Drei Nominierungen für den Oscar.
  • Drei Nominierungen bei den britischen BAFTA-Awards.
  • Zwei Auszeichnungen bei den Empire Awards.



Der Hobbit – Eine unerwartete Reise bei Amazon:

Amazon auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Peter Jackson:

1987: Bad Taste
1992: Braindead
2001: Der Herr der Ringe: Die Gefährten
2002: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme
2005: King Kong
2007: Crossing the Line
2009: In meinem Himmel
2009: District 9
2013: Der Hobbit: Smaugs Einöde


Trailer zum Film (deutsch):

Kommentare zu Der Hobbit – Eine unerwartete Reise

Wie hat dir der Film gefallen?





Kommentare abonnieren ohne selbst einen Kommentar abzugeben: