Sicario

schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 8,45 von 10 (64x bewertet)
Loading...

SicarioFBI-Agentin Kate Macer (Emily Blunt) arbeitet im Grenzgebiet zu Mexiko und ist täglich den Auswirkungen des Drogenkrieges ausgesetzt. Als bei der Erstürmung eines Hauses, in dem dutzende Leichen entdeckt werden, zwei Kollegen ums Leben kommen, übernimmt Matt Graver (Josh Brolin) den Chefposten und will der Brutalität mit einer neugegründeten Spezialeinheit begegnen. Ziel ist es, Drogenboss Manuel Diaz das Handwerk zu legen. Gemeinsam mit Staatsanwalt Gillick (Benicio del Toro) macht sich die Gruppe ans Werk. Doch schon bald muss Macer einsehen, dass sie nicht ausschließlich gegen das Kartell ankämpfen muss.

Dass Regisseur Denis Villeneuve aktuell zu den aufstrebenden Vertretern seiner Zunft gehört, dürfe selbst boulevardfernen Cineasten bereits aufgefallen sein. Mit „Prisoners“ und „Enemy“ konnte der Kanadier zuletzt sowohl Kritiker als auch Film-Fans begeistern und liefert mit „Sicario“ bereits sein drittes Meisterstück in Folge ab. Dabei stört es nicht weiter, dass sich Villeneuve für „Sicario“ ohne weiter mit der filmischen Wimper zu zucken bei Genre-Kollegen wie etwa „Traffic“ oder „Syriana“ bedient und sich damit letztlich „nur“ einem Genre-Film widmet. Wer einen weitgreifenden Meta-Kommentar zur US-Situation an der mexikanischen Grenze erwartet, dürfte also eher enttäuscht werden. Wer jedoch einen knallharten, teils durchaus explizit brutalen Krimi-Thriller sehen will, fährt mit „Sicario“ genau die richtige Schiene. Dabei überzeugt insbesondere das Zusammenspiel zwischen Blunt, Brolin und del Toro. Denn nicht zuletzt übt der (nicht in jeder Szene gelungene) Versuch Blunts, gegen Hollywood-Haudegen wie Brolin und del Toro anzuspielen, eine eigenartige Faszination aus. Jene eigenwillige Schauspieler-Dynamik überträgt sich im Verlauf des Films unmittelbar auf die jeweiligen Figuren und gibt den Geschehnissen eine weitere, für Cineasten interessante, Ebene. Wir sagen daher: „Sicario“ ist kein Meisterwerk, jedoch ein mehr als sehenswerter Thriller, der ohne großen Schnickschnack gleich zur Sache kommt. Für Fans von „Traffic“, „Syriana“ und Co. daher ein absolutes Genre-Muss!

Daten:

USA 2015, 121 Minuten, FSK: 16
Regie: Denis Villeneuve
Genre: Aktion | Krimi | Drama
Darsteller: Emily Blunt, Benicio Del Toro, Josh Brolin, uvm.


Für Fans von:

Traffic – Macht des Kartells, Blow, Layer Cake


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7.7 von 10
moviepilot.de: 6.9 von 10
Filmstarts.de: 4.0 von 5


Filmzitate:

„Behalten Sie die Polizei im Auge, die sind oft nicht die Guten.“

„Die Staatsanwaltschaft will eine Stellungnahme, was soll ich sagen?“

„Sie fragen mich, wie eine Uhr funktioniert. Vorerst sollten wir mal die Zeit im Auge behalten.“



Auszeichnungen:

  • Eine Nominierung bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2015.
  • Drei Nominierungen bei der Oscarverleihung 2016.



Sicario bei Amazon:

Amazon auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Denis Villeneuve (Auswahl):

2010: Die Frau die singt
2013: Prisoners
2013: Enemy
2016: Arrival


Trailer zum Film (deutsch):

Kommentare zu Sicario

Wie hat dir der Film gefallen?





Kommentare abonnieren ohne selbst einen Kommentar abzugeben: