Tucker and Dale vs Evil

schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 8,20 von 10 (644x bewertet)
Loading...

Tucker and Dale vs EvilTucker (Alan Tudyk) und Dale (Tyler Labine) wollen eigentlich nur ihre Ferienhütte renovieren, als sie auf eine Gruppe von Studenten treffen, die in der Wildnis ihr Campinglager aufschlagen. Angeführt von Chad (Jesse Moss) begeben sich die Studenten nächtens zu einem See, wo Tucker und Dale die attraktive Allison (Katrina Bowden) vor einem Unfall bewahren. Doch Chad und die restlichen Studenten glauben, dass Tucker und Dale ihre Kommilitonin entführt haben. Die Gruppe macht sich daran, Allison zu befreien und setzt damit eine blutige Kettenreaktion in Gang.

Filme vom Schlage „Wrong Turn“, „Texas Chainsaw Massacre“ oder „The Hills Have Eyes“ laufen nach altbekannten Genre-Mustern ab. Man nehme einige verirrte (modelmäßige) Protagonisten, eine Handvoll degenerierter Hinterwäldler und stopfe alles in ein flaches Drehbuch – fertig ist der perfekte Slasherfilm, in dem einer nach dem anderen den mordlüsternen Schul-Verweigerern möglichst effekthascherisch zum Opfer fällt. Genau diese Ausgangslage macht sich „Tucker and Dale vs Evil“ zunutze, um das Genre von innen heraus mit einer Axt zu spalten. Denn auch wenn Tucker und Dale auf den ersten Blick ausgezeichnete Hillbilly-Killer abgeben würden, entpuppen sich die beiden Dorftrottel als hilfsbereite Gutmenschen, die den campenden Studenten kein einziges Haar krümmen wollen. Dass die Gruppe um Chad aufgrund absurdester Umstände dennoch bluttriefend dezimiert wird, ist der große Kniff des Films. Dank humoristischer Einlagen à la „Shaun of the Dead“ entwickelt sich der Film so zu einem wahren Fest für Genre-Kenner, die sich hinter jedem umgestülpten Klischee auf einen pointierten Gag freuen können. Eine besser getimte Persiflage hat das Genre derzeit wohl kaum zu bieten.

Obwohl „Tucker and Dale vs Evil“ fraglos ein ungemein unterhaltsamer Film ist, dürfte der eine oder andere Horror-Film-Fan nicht gänzlich ohne Wehmut festgestellt haben, dass das ernstgemeinte Slasher-Genre aktuell kaum mehr existent ist. Seit der „Scream“-Welle Mitte der 90er Jahre haben sich die Filmemacher vornehmlich an Karikaturen versucht und das einstmals so unbeugsame Genre aufgeweicht. In diesem Sinne steht „Tucker and Dale vs Evil“ in aktueller Tradition.


Daten:

Kanada 2010, 89 Minuten, FSK: 16
Regie: Eli Craig
Genre: Komödie | Horror
Darsteller: Tyler Labine, Alan Tudyk, Katrina Bowden, uvm.


Für Fans von:

Shaun Of The Dead, Zombieland, Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,6 von 10
moviepilot.de: 7,5 von 10
Filmstarts.de: 4 von 5


Filmzitate:

„Wir sind im Land der Dorftrottel, Leute!“

„Das ist nur ne Hütte – Deshalb müssen sie noch keine Massenmörder sein.“



Auszeichnungen:

  • Eine Nominierung bei den Home Media Magazine Awards 2012



Tucker and Dale vs Evil bei Amazon:

Amazon auf DVD oder Blu-Ray


Trailer zum Film (deutsch):

Kommentare zu Tucker and Dale vs Evil

12 Kommentare bisher. Sag auch was dazu!


  1. Daniel am 24. Mai 2012 11:39

    Wie Geil ist der Film den bitte. Wusste ich nichts von, kannte ich nicht und werde mir ihn jetzt zulegen. Danke 🙂

    Diesen Kommentar kommentieren

  2. Sidenstein am 30. Mai 2012 14:43

    Was ein Knaller! Danke für den Tipp, werd den echt weiteremfpehlen. Hab mich weggeschmissen!!!

    Diesen Kommentar kommentieren

  3. Michael am 12. Juni 2012 08:32

    Einfach super, einen Horrorfilm aus der Sicht der „Täter“ zu machen. Vor allem, wenn sie glauben, dass die „Opfer“ eigentlich die „Täter“ wären und sie selbst die Opfer. Einfach genial.

    Diesen Kommentar kommentieren

  4. Kritiker am 19. Juli 2012 19:16

    Leider verflacht der Film nach der ersten (grandiosen) Dreiviertelstunde zusehends.

    Diesen Kommentar kommentieren

  5. Scorsese1220 am 26. Juli 2012 19:41

    scheiße

    Diesen Kommentar kommentieren

    FreshDom am 11. August 2012 23:27

    Wenn du diesen Film „Scheiße“ findest kannst du keinen Humor haben

    Diesen Kommentar kommentieren

  6. Nuidar am 24. August 2012 19:05

    der Film ist Gut 😀 😀
    Ich hoffe es kommt Teil 2 Raus :D:D:D:D:D:D

    Diesen Kommentar kommentieren

  7. TBickle am 4. Januar 2013 01:40

    lustiger, unterhaltsamer Film

    aber eine Bitte an Mojoba, das ist ein kanadischer Film, kein amerikanischer, bitte ändert das

    Diesen Kommentar kommentieren

    mojoba-Team am 4. Januar 2013 10:17

    Danke für den Hinweis. Ist geändert 🙂

    Diesen Kommentar kommentieren

  8. Steffen am 13. März 2013 23:26

    Ich denke das besondere an diesem Film sind die andauernden Verwechslungen und Fehlschlüsse der Darsteller, die das Anschauen zu einem wahren Genuss machen.

    Erinnert mich auch irgendwie an das Buch von Friedrich Dürrenmatt – Grieche sucht Griechin.

    Diesen Kommentar kommentieren

  9. Rene am 4. Juni 2013 00:14

    Wer diesen Film noch nicht gesehen hat, der hat definitiv etwas verpasst! Lustige Filme wie Tucker und Dale vs Evil sind echte Knaller für lustige Filmabende.

    Diesen Kommentar kommentieren

  10. Bishop the cyborg am 1. April 2014 01:02

    Der Film hat zwar einige Szenen, die an das Horror-Genre angelehnt sind aber durch die totale Überzeichnung und Ironie des Films wird er nur zu einer guten Komödie.

    Also ich finde nicht, dass er in die Reihe der Horror-Filme eingeordnet gehört, da es nicht Ziel des Films ist, jemanden in Angst und Schrecken zu versetzten, sondern Splatter-Filme gekonnt zu parodieren.

    Diesen Kommentar kommentieren

Wie hat dir der Film gefallen?





Kommentare abonnieren ohne selbst einen Kommentar abzugeben: