_ohuJjjnWP4
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 8,31 von 10 (997x bewertet)
Loading...

Der 16-jährige Frank Abagnale (Leonardo DiCaprio) zieht nach der Scheidung seiner Eltern nach New York und gibt sich in der Folge bei Pan Am als Pilot aus. Er finanziert sich seinen Lebensunterhalt durch gefälschte Schecks und kann so ein kleines Vermögen anhäufen. Als jedoch FBI-Agent Carl Hanratty (Tom Hanks) damit beauftragt wird, Abagnale das Handwerk zu legen, beginnt eine atemberaubende Hetzjagd. Über die Jahre hinweg gibt sich Abagnale u. a. als Arzt und Anwalt aus und kann Hanratty immer wieder entwischen. Doch der gibt nicht auf.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Man kann über Steven Spielberg sagen, was man will. Aber Filme wie „Catch Me If You Can“ beweisen immer wieder aufs Neue, dass der wohl berühmteste Regisseur der Welt ein Händchen dafür hat, der Langeweile den Garaus zu machen. Denn im Grunde könnte man stundenlang dabei zuschauen, wie Tom Hanks sich an die Fersen von Leonardo DiCaprio heftet und dabei trotz seiner Verbissenheit einen stets sympathischen Eindruck hinterlässt.

Genauso bereitet es ununterbrochen Freude, wie sich DiCaprio mit Talent und Glück, Tricksereien und Charme durch die Weltgeschichte mogelt und dabei leichtfüßig wie eine Gazelle allen Gefahren trotzt. Kurzum könnte man behaupten, „Catch Me If You Can“ ist einer der unterhaltsamsten Popcorn-Movies unserer Zeit. Da passt es ins Bild, dass neben Hanks und DiCaprio gleich eine ganze Horde namhafter Schauspieler in Nebenrollen glänzt. So etwa Christopher Walken als DiCaprios Vater, der den Machenschaften seines Zöglings mit liebenswürdiger Abneigung gegenübersteht. Spielberg at his best eben.

Wer im Übrigen glaubt, die Geschichte um den trickreichen Betrüger trage arg zu dick auf, dem sei gesagt, dass Spielbergs Film auf dem Leben des realen Frank Abagnale basiert, der in den 1960er und 70er Jahren für Furore sorgte. Dass Abagnales Firma heute u. a. Banken und Fluglinien berät, wie sie sich gegen Betrüger schützen können, ist dabei eine amüsante Notiz am Rande.


Daten:

USA 2002, 135 Minuten, FSK: 6
Regie: Steven Spielberg
Genre: Biographie | Komödie | Krimi | Drama
Darsteller: Leonardo DiCaprio, Tom Hanks, Christopher Walken, uvm.


Für Fans von:

Terminal, Micmacs – Uns gehört Paris


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,8 von 10
moviepilot.de: 7,1 von 10
Filmstarts.de: 4,5 von 5


Auszeichnungen:

  • Nominierung für zwei Oscars in den Kategorien beste Nebenrolle und beste Filmmusik
  • Nominierung für den Golden Globe 2003 in der Kategorie bester Hauptdarsteller
  • Nominierung für den Grammy 2004 in der Kategorie beste Filmmusik



Catch Me If You Can bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Steven Spielberg (Auszug):

2002: Minority Report
2004: Terminal
2005: Krieg der Welten
2005: München
2011: Gefährten