DGzBZGKIk7A
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 6,60 von 10 (163x bewertet)
Loading...

Der biedere Walter Mitty (Ben Stiller) arbeitet im Archiv des Life!-Magazins und träumt von großen Heldentaten. Doch bereits die kleinen Herausforderungen des Alltags machen Mitty zu schaffen. So traut er sich nicht einmal, seine neue Kollegin Cheryl (Kristen Wiig) anzusprechen, auf die er ein Auge geworfen hat. Als er den Auftrag erhält, das verschollene Foto des Abenteurers Sean O’Connell (Sean Penn) ausfindig zu machen, muss er sein Archiv-Büro verlassen und sich auf die Wege O’Connells begeben. Dabei findet Walter Mitty unversehens seine ganz eigenen, realen Abenteuer.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Die Geschichte des liebenswerten Hans Guck-in-die-Lufts, der sich verschüchtert um seine große Liebe bemüht, doch erst sein eigenes Wesen erkennen muss, bevor er den Mut findet, seinen Schwarm zu erobern, ist wahrlich nicht neu. Und es wäre eine Übertreibung, würde Ben Stillers „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ die Qualität zugesprochen, jener Ausgangsposition das gewisse Etwas beizumischen. Hierum bemüht sich der Film allerdings auch erst gar nicht. „Walter Mitty“ will nämlich kein Kino-Erneuerer oder sperriges Film-Ungetüm sein – vielmehr steht Hollywood-Unterhaltung pur auf dem Plan. Und dieser wird zur Genüge erfüllt. Ben Stillers erste Regiearbeit seit „Tropic Thunder“ drückt von der ersten Minute an die richtigen Knöpfe, ist witzig, charmant und dabei schlichtweg die gesamte Spieldauer über unterhaltsam.

Walter Mittys mit allen zur Verfügung stehenden CGI-Mitteln inszenierten Tagträume sind dabei genauso sehenswert wie die ähnlich in Szene gesetzten „tatsächlichen“ Abenteuer. Dass der Protagonist sich dabei langsam vom gehemmten Jedermann zur respektablen Persönlichkeit wandelt und den Schneid entwickelt, seiner Angebeteten endlich den Hof zu machen, kann dabei getrost mit einem Schulterzucken hingenommen werden. In erster Linie funktioniert der Film nämlich auf visueller Ebene und spricht eher das Popcorn in uns als irgendetwas anderes an. So geht „Walter Mitty“ als überdurchschnittlicher Hollywood-Streifen durch, der in jeder Sekunde das machen möchte, was er macht: Spaß!


Daten:

USA 2013, 114 Minuten, FSK: 6
Regie: Ben Stiller
Genre: Abenteuer | Komödie | Drama
Darsteller: Ben Stiller, Kristen Wiig, Shirley MacLaine, uvm.


Für Fans von:

Big fish, Hugo Cabret


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,5 von 10
moviepilot.de: 6,7 von 10
Filmstarts.de: 4,0 von 5


Filmzitate:

„Im Leben geht es um Mut und den Aufbruch ins Unbekannte.“

„Schöne Dinge fragen nicht nach Aufmerksamkeit.“



Auszeichnungen:

  • Eine Auszeichnung des National Board of Review 2013
  • Zwei Nominierungen bei den Satellite Awards 2014



Das erstaunliche Leben des Walter Mitty bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Ben Stiller:

1989: Elvis Stories
1994: Reality Bites – Voll das Leben
1996: Cable Guy – Die Nervensäge
1999: Heat Vision And Jack
2001: Zoolander
2007: Untitled Christine Taylor Project
2008: Tropic Thunder