5t2cY31AwOQ
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 6,72 von 10 (88x bewertet)
Loading...

Als der 84-jährige Analphabet Maruge (Oliver Litondo) davon erfährt, dass die Regierung jedem Bürger Schulbildung kostenfrei zugänglich machen will, ergreift er die Gelegenheit beim Schopfe. Maruge wird bei der hiesigen Grundschule vorstellig und schreibt sich für die erste Klasse ein. Nach anfänglicher Irritation nimmt Lehrerin Jane (Naomie Harris) den betagten Schüler auf und integriert ihn in die Gemeinschaft. Als jedoch die Medien Wind von der Angelegenheit bekommen, entsteht um Maruge ein Trubel, welcher der Schulleitung gar nicht in den Kram passt. Bald steht Maruges Schul-Karriere vor dem Aus.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Es braucht keinen Sozial-Pädagogik-Studenten im 21. Semester, um Justin Chadwicks Werk als ganz besonderen Film zu erkennen. Die wahre Geschichte um Kimani Maruge, der sich im gesetzten Alter erstmals auf die Schulbank geschwungen hat, bietet schließlich ein mehr als stabiles Fundament für ein sehenswertes Biopic. Dank der hervorragenden schauspielerischen Leistung von Oliver Litondo geht „Der älteste Schüler der Welt“ allerdings mit Leichtigkeit über einen bloßen dokumentarischen Anspruch hinaus und funktioniert ebenso als emotionales Drama, das trotz dramaturgischer Schwächen seine Wirkung nicht verfehlt. Wenn nämlich Maruge das Recht auf Schulbildung wieder zu verlieren droht, befindet sich der Protagonist als auch der Zuschauer längst in einem moralisch aufgeladenen Gefecht, das für den eigentlichen Spannungsbogen sorgt und zumeist über eine ausgewogene Balance verfügt.

Dass politische Hintergründe und zuweilen auch die Charakterisierung der Nebenfiguren zu kurz kommen, schmälert das Geheimtipp-Prädikat in keiner Weise. „Der älteste Schüler der Welt“ ist und bleibt nämlich ein kleiner Film für interessierte Cineasten, die mit einem Auge über kleinere Schwächen hinwegsehen und mit dem anderen Qualitäten bewusst genießen können. Und wer diese Fähigkeit bisher noch nicht bei sich entdeckt hat, der kann ja noch ein bisschen üben. Man lernt schließlich nie aus.

Der echte Kimani Maruge starb 2009 als Siebtklässler aufgrund einer Krebserkrankung. Heute gilt er weltweit als vorbildliches Beispiel für das Recht auf Selbstbestimmung und Schulbildung.


Daten:

UK, USA, Kenya 2010, 99 Minuten, FSK: 6
Regie: Justin Chadwick
Genre: Biografie | Drama
Darsteller: Naomie Harris, Oliver Litondo, Tony Kgoroge, uvm.


Für Fans von:

Hotel Ruanda, Good Will Hunting, Forrester – Gefunden!, Freedom Writers


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,1 von 10


Der älteste Schüler der Welt bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Justin Chadwick:

2008: Die Schwester der Königin
2013: Mandela – Long Walk to Freedom