pCcQB-iT7LY
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 7,63 von 10 (206x bewertet)
Loading...

Das Biopic vom Experten für besondere Filmbiographien Milos Forman (Amadeus, Larry Flint) zeichnet die Karriere des Komikers Andy Kaufman nach, der in den 70er Jahren und Anfang der 80er in Amerika sein Unwesen trieb. Kaufman tingelt zunächst erfolglos durch kleine Clubs, um später über Auftritte in Saturday Night Live und als Publikumsliebling in der Sitcom „Taxi“ berühmt zu werden.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Jim Carrey hat mit der Rolle des früh an Krebs verstorbenen Comedy-Anarchen Kaufman wohl das Glanzstück seiner Karriere abgeliefert. Da sich der Film ohne große Ausnahmen (der großartige Paul Giamatti als kongenialer Partner Kaufmans soll dennoch Erwähnung finden) dem Schaffen des oftmals unverstandenen Künstlers widmet, bieten sich für Carrey alle Möglichkeiten, dem Genie und Wahnsinn seiner von ihm verkörperten Figur Ausdruck zu verleihen. Dabei ist Kaufman ein unverbesserlicher Verrückter, ein schöpferischer Grenzgänger in Sachen Komik und deren Rezeption und damit vieles, was Carrey in seinem eigenen Wirken niemals war.

Das bereits ist verdreht komisch und absurd zugleich – ganz so wie es Kaufman gefallen hätte. Wenn nämlich Wrestling mit Feministinnen, eine unflätige Kunstfigur namens Tony Clifton oder eigentlich peinliche Wutausbrüche bei David Letterman lustig sind, dann ist zu verstehen, worum es hierbei eigentlich geht. Kaufmans Metier der Antikomik, bei der sein Publikum niemals sicher sein konnte, ob er nun eine alte Dame in den Herzinfarkt getrieben hatte oder es noch zur Show gehörte, überträgt sich ohne Verluste auf „Der Mondmann“ selbst. Oftmals nämlich muss der Zuschauer hilflos rätseln, ob das noch komisch sein soll oder einfach nur genial-verrückt ist.

Man muss Kaufman nicht zwingend lustig finden, um Formans Meisterwerk zu mögen. Vielmehr nämlich bietet die mehr als Charakterstudie funktionierende Biographie Unterhaltung auf ganz speziellem Niveau – eben so wie es Andy gefallen hätte.


Daten:

USA 1999, 114 Minuten, FSK: 12
Regie: Miloš Forman
Genre: Biopic-Komödie
Darsteller: Jim Carrey, Danny DeVito, uvm.


Für Fans von:

The Majestic, Die Truman Show, Ace Ventura


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,4 von 10
moviepilot: 7,7 von 10
Filmstarts.de: 5 von 5


Auszeichnungen:

Jim Carrey erhielt 2000 den Golden Globe als Bester Hauptdarsteller und wurde u. a. für den Satellite Award und den Screen Actors Guild Award nominiert.


Der Mondmann bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Miloš Forman (Auszug):

1975: Einer flog über das Kuckucksnest
1979: Hair
1981: Ragtime
1984: Amadeus
1989: Valmont
1996: Larry Flynt
2000: Glauben ist alles
2006: Goyas Geister