Die 7 interessantesten Kinostarts 2021 – Eine Vorschau

Für Filmfans war 2020 ein eher schwaches Jahr. Umso mehr dürfen wir uns 2021 auf einige Filmperlen freuen: Von französischen Komödien über spanische Horrorfilme bis hin zu aufregenden Neuverfilmungen und Fortsetzungen ist so einiges dabei, was das Filmherz begehrt.

1. Proxima – die Astronautin

Bereits am 21.1.2021 dürfen sich Drama-Fans auf eine deutsch-französische Produktion freuen, die nicht nur Action beinhält, sondern in der es vor allem um eine komplexe Mutter-Tochter-Beziehung geht. Sarah (Eva Green) bewirbt sich für eine Weltraummission und möchte als erste weibliche Astronautin, den Mars erforschen. Als sie tatsächlich für das Projekt ausgewählt wird, kommt nicht nur ein hartes Überlebenstraining auf sie zu, sondern auch der Abschied von ihrer kleinen Tochter Stella (Zélie Boulant). Schon zuvor hatte Sarah ein schlechtes Gewissen, ihrer 7-jährigen Tochter Stella nicht genügend Aufmerksamkeit zu schenken. Nun steht ihr Leben völlig auf dem Kopf und sie muss sich auf einen emotionalen Abschied vorbereiten. In Proxima – die Astronautin geht es darum, das Unvereinbare zusammen zu bringen: Die bedingungslose Liebe und Verantwortung für ihre Tochter sowie die Hingabe zu ihrem Beruf.

2. Parfum des Lebens

Fans von romantischen Komödien, dürfen sich auf Februar freuen: In Parfum des Lebens prallen zwei Charaktere aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Chauffeur Guillaume Favre (Grégory Montel) befindet sich gerade mitten in einer Scheidung und muss um das gemeinsame Sorgerecht für die 10-jährige Léa (Zélie Rixhon) kämpfen. Zu allem Überfluss erweist sich sein neuer Auftrag als schwierig. Er soll Anne Walberg (Emmanuelle Devos) chauffieren, die recht seltsame Wünsche hat. So soll Guillaume ihr beispielsweise beim Wechseln der Laken helfen, da ihr der Geruch der Hotelbettwäsche unangenehm ist. Obwohl dieser Auftrag ziemlich merkwürdig abläuft und sich die beiden Protagonisten zunächst nicht grün sind, bucht Anne den Chauffeur ein zweites Mal. Nach und nach erfährt Guillaume mehr über die rätselhafte Dame, die einst eine große Parfumeurin war und nun als Geruchsberaterin arbeitet.

3. Himmel über dem Camino

Abenteuerlustigen und Fernwehgeplagten geht bei dieser Dokumentation, die am 11.3.2021 in die Kinos kommt, das Herz auf:
Der Film “Himmel über Camino” begleitet sechs Menschen aus Neuseeland und Australien auf ihrem Weg über den 800 Kilometer langen Jakobsweg durch Spanien. Beeindruckende Aufnahmen und inspirierenden Menschen zeichnen diese Dokumentation aus. Bei der teils beschwerlichen Reise loten die Wanderer nicht nur ihre körperliche Belastbarkeitsgrenze aus, sondern suchen auch Antworten auf die großen Fragen des Lebens. In diesem inspirierenden und berührenden Film setzen sich die Pilger außerdem mit jüngsten persönlichen Verlusten auseinander.

4. Malasana 32 – Haus des Bösen

Horrorfans aufgepasst: Auch 2021 erwartet uns ein spanischer Horrorstreifen, der es in sich hat! Schon seit vielen Jahren versorgt uns die Iberische Halbinsel mit Horrorperlen, die einen nicht so schnell wieder loslassen. In Malasana 32 werden die Zuschauer in die spanische Hauptstadt Madrid im Jahr 1976 zurückversetzt. Wie viele andere Familien auch, zieht es die Olmedos vom Land in die Stadt, da sie sich hier ein besseres Leben unter der Franco-Diktatur erhoffen. Mühsam hat die 5-köpfige Familie ihr Erspartes zusammengekratzt, um ein traumhaftes und großzügiges Apartment im Madrider Stadtteil Malasana zu beziehen. Es dauert nicht lange, bis sich in der Wohnung merkwürdige Dinge ereignen. Schnell stellt die Familie fest, dass ihnen beim Kauf wesentliche Informationen vorenthalten wurden und schon bald entwickelt sich das Traum-Apartment zum Albtraum der Bewohner.

5. The King’s Man – The Beginning

Dieses actiongeladene Prequel zeigt uns, was passierte, bevor Agent Eggsy in seinen schicken Anzug schlüpfte. Im dritten Teil von “The King’s Man” geht es einmal mehr um die Abenteuer des Nachwuchsspions Eggsy. Der Film entführt seine Zuseher in die frühen 1900er Jahre und erzählt die Vorgeschichte von “Kingsman” und “Kingsman 2”. Der junge Conrad, gespielt von Harris Dickinson, wird vom Duke of Oxford (Ralph Fiennes) in die Welt der britischen Spionage eingeführt. In diesem Actionfilm trifft das Duo auf zahlreiche historische Figuren wie serbischen Attentäter Gavrilo Princip (Robert Aramayo) sowie den geheimnisvollen und gefährlichen Russen Grigori Rasputin (Rhys Ifans), der mit einigen weiteren mysteriösen Gegenspielern, eine Verschwörung ausgeheckt hat, welche die Welt ins Verderben stürzen könnte.

6. Dune

Science-Fiction-Fans dürfen sich freuen: Denis Villeneuves hat David Lynchs “Der Wüstenplanet” aus dem Jahre 1984 neu verfilmt. Der Film handelt von der wertvollen sowie bewusstseinserweiternden Droge “Spice”, die Menschen zur Höchstform auflaufen lässt. “Spice” ist längst in das Visier der beiden Adelshäuser der Atreides und der Harkonnen geraten und ein bitterer Krieg um die Droge ist entbrannt. Der Wüstenplanet Akkaris ist der einzige Ort, an dem die Droge angebaut werden kann. Und so reist Herzog Leto Artreides nach Akkaris, um sich dort seiner Bestimmung zu stellen und die Zukunft seines Volkes zu sichern.

7. Schachnovelle

Ein weiterer top Film im Jahr 2021 kommt direkt aus Deutschland: Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Stefan Zweig, erzählt dieser Film die Geschichte des Anwalts Josef Bartok (Oliver Masucci), der im Zweiten Weltkrieg kurz vor seiner Flucht von der Gestapo aufgegriffen und eingesperrt wird. Als Josef sich weigert Informationen über seine Konten herauszugeben, kommt er in Isolationshaft. Sein Geisteszustand verschlechtert sich zusehends, bis er bei einer Vernehmung mit etwas Glück ein Buch aus einem Mantel ziehen kann – ein Sachbuch über berühmte Schachpartien. So beginnt er langsam alle Partien auswendig zu lernen, um dem Geisteswahnsinn zu entrinnen. Obwohl er die Kunst des Schachs bald blind beherrscht, spaltet sich mit jeder nachgestellten Partie seine Persönlichkeit ein kleines Stückchen mehr.