Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 7,02 von 10 (731x bewertet)
Loading...

Kill Bill – Volume 2Der Rachefeldzug von Beatrix Kiddo (Uma Thurman) an Bill (David Carradine) und seinem Killer-Kommando ist noch längst nicht zu Ende. Der nächste auf der Liste ist Budd (Michael Madsen), ein versoffener Bar-Rausschmeißer, der sich als widerstandsfähiger entpuppt als zunächst gedacht. Bevor „Die Braut“ sich auf den Weg zu Bill macht, nimmt sie es außerdem noch mit Elle Driver (Daryl Hannah) auf – die letzte Überlebende des Killer-Kommandos. Doch letztendlich hat Beatrix Kiddo es auf Bill abgesehen, mit dem es am Ende zum unvermeidlichen Showdown kommt.

Während „Kill Bill – Volume 1“ sich vor allem durch brutale und überzeichnete Action-Sequenzen auszeichnet, orientiert sich der zweite Teil eher an altbekannten Tarantino-Traditionen. Die Dialoge sind cool, die Figuren lässig und gekämpft wird eigentlich nur noch, wenn es unbedingt sein muss. Kein Zweifel: „Kill Bill – Volume 2“ ist von einem gänzlich anderen Schlag als „Volume 1“. Dass diese Kehrtwendung vor allem der Charakter-Entwicklung zugute kommt, freut alle Cineasten, denen das Gemetzel des ersten Teils zu gehaltlos war. Denn endlich erfährt der Zuschauer mehr über die Hintergründe der Beziehung zwischen Bill und Beatrix Kiddo und wird sogar mit der einen oder anderen Überraschung belohnt. Dass aber ausgerechnet Tarantino-Kumpel Michael Madsen in der Rolle des schmuddeligen Budd die meisten Sympathien auf seiner Seite hat, kann weniger in Erstaunen versetzen. Denn wohl niemand spielt einen lakonischen Mistkerl überzeugender als Madsen, der für diese Rolle geboren scheint.

Fans des ersten Teils meckern über vermeintliche Längen. Kritiker von „Volume 1“ erfreuen sich hingegen an coolen Dialogen und intensivierter Charakter-Entwicklung. Es bleibt wohl jedem selbst überlassen, sich eine Meinung über die beiden so unterschiedlichen „Kill Bill“-Teile zu machen. Unstrittig bleibt allerdings, dass Tarantino mit seinem stilisierten Rachefeldzug ein Epos geschaffen hat, das noch lange in Erinnerung bleiben wird. Mit einer Spielzeit von insgesamt über 230 Minuten sollte der nächste Filmabend gesichert sein.


Daten:

USA 2004, 131 Minuten, FSK: 16
Regie: Quentin Tarantino
Genre: Action | Krimi | Thriller
Darsteller: Uma Thurman, David Carradine, Michael Madsen, uvm.


Für Fans von:

Sin City, nglourious Basterds, Natural Born Killers


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 8,0 von 10
Filmstarts.de: 4 von 5
moviepilot.de: 7,5 von 10
moviemaze.de: 80 von 100%


Filmzitate:

„Diese Frau, verdient ihre Rache und wir verdienen den Tod, aber andererseits, sie genauso, also warum warten wir nicht einfach ab was passiert ?“

„Ich hab dir immer gesagt, deine freundliche Seite ist die beste Seite.“ – „Wahrscheinlich bist du die einzige, die diese Seite kennt.“

„Allein der Anblick dieser Stufen bereitet mir Schmerzen.“



Auszeichnungen:

  • David Carradine, Daryl Hannah und der Film als Bester Actionfilm gewannen im Jahr 2005 den Saturn Award
  • 4 Nominierungen für den Teen Choice Award 2004
  • Quentin Tarantino wurde 2005 für die Zusammenstellung des Soundtracks für den Grammy Award nominiert



Kill Bill Volume 2 bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Quentin Tarantino:

1992: Reservoir Dogs – Wilde Hunde
1994: Pulp Fiction
1995: Four Rooms
1997: Jackie Brown
2003: Kill Bill – Volume 1
2007: Death Proof – Todsicher
2009: Inglourious Basterds


Weitere Filme mit:

Uma Thurman


Trailer zum Film (englisch):