SalUKTW6OXE
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 7,89 von 10 (9x bewertet)
Loading...

Ivan Locke (Tom Hardy) arbeitet als Bauleiter und gilt als verlässlicher Partner. Einen Tag vor Legung eines großen Fundaments erfährt er, dass seine Ex-Affäre Bethan eine Frühgeburt erwartet. Trotz des Termindrucks macht er sich in seinem Wagen auf den Weg zu ihr und beschließt, die ganze Nacht durchzufahren. Während der Fahrt telefoniert er mit seinem Assistenten, um seinem Job gerecht werden zu können. Dann meldet er sich bei seiner Ehefrau Katrina, um seine Abwesenheit zu erklären. Zudem spricht er in seiner Vorstellung mit seinem Vater, der einst die Familie verlassen hatte.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Schon unzählige Male gesehen: Der Protagonist steigt in sein Auto, fährt davon und telefoniert währenddessen entsprechend der Plot-Entwicklung mit seiner Affäre, seinem Bewährungshelfer oder dem Gangster von nebenan. Ist das Telefonat erledigt, schneidet die Kamera dann zumeist noch einmal in die Totale und fertig ist die Auto-Telefon-Szene à la Hollywood. Wer nun bei „No Turning Back“ auf die abschließende Totale jener Szene wartet, kann lange warten. Beinahe 85 Minuten, um genau zu sein. Steven Knights Film besteht nämlich nahezu in seiner Gesamtheit aus einer Autofahrt.

Aus einer Autofahrt und diversen Telefonaten, um nochmals genau zu sein. Grob geschätzt, dürfte diese Ausgangsposition zu zwei entgegengesetzten Reaktionen führen. Während die einen nur große Langweile sehen, lassen die anderen sich auf das Film-Experiment ein und erhalten die Gelegenheit, sich in die emotionalen Nöte des Protagonisten einzufinden. Dabei liefert Tom Hardy seine bis hierhin wohl beste Karriere-Leistung ab und gibt eine durchaus erinnerungswürdige One-Man-Show zum Besten. Highlight ist allerdings das – zwangsweise – dialoglastige Drehbuch, das die gesamte Spieldauer über die Spannung aufrechterhält und den Zuschauer förmlich auf den Beifahrersitz zerrt. Wir können daher nur empfehlen, „No Turning Back“ eine echte Chance zu geben. Ein gelungeneres Filmexperiment hatte das moderne Mainstream-Kino in den letzten Jahren nämlich schlichtweg nicht zu bieten.


Daten:

US/GB 2013, 85 Minuten, FSK: 0
Regie: Steven Knight
Genre: Drama
Darsteller: Tom Hardy, Ruth Wilson, Olivia Colman, uvm.


Für Fans von:

Non-Stop, In Time – Deine Zeit läuft ab, Unthinkable


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7.1 von 10
moviepilot.de: 7.0 von 10
Filmstarts.de: 4.0 von 5


Auszeichnungen:

  • Eine Auszeichnung und zwei Nominierungen bei den British Independent Film Awards 2013.
  • Eine Nominierung bei dem Göteborg Film Festival 2014.
  • Eine Auszeichnung und drei Nominierungen bei dem Europäischen Filmpreis 2014.



Weitere Filme von Steven Knight:

1995–1997: The Detectives (Serie)
2013: Redemption – Stunde der Vergeltung