RED - Älter. Härter. Besser.

R.E.D. – Älter. Härter. Besser.

Situationskomik und selbstironischer Dialogwitz sorgen für eine grundlegend satirisch angehauchte Atmosphäre, die neben all den sehenswerten Action-Sequenzen die eigentliche Qualität des Films darstellt. Dabei überschreitet „RED“ allerdings zu keinem Zeitpunkt die Grenze zur Parodie und mutet in den besten Szenen an wie eine augenzwinkernde Genre-Prophezeiung, deren Erfüllung eben in erfahrene Hände gehört. Bewusst überzeichnete Neben-Charaktere und ein letztlich etwas wirrer Plot gehören hierbei natürlich ebenso zum guten Ton wie der ungehemmte Spaß an der Freude. Cineasten, die einen witzigen Action-Kracher mit toll aufgelegten Hollywood-Größen sehen wollen, können mit „RED“ demnach gar nichts falsch machen.

Wenn „The Expendables“ das bisweilen etwas ungelenk wirkende Schlachtschiff unter den selbstreflexiven Rentner-Action-Streifen ist, dann ist „RED“ das kleinere, aber wendigere Beiboot. In diesem Sinne ist Schwentkes Film etwas für die Jüngergebliebenen unter den Junggebliebenen.

USA 2010, 111 Minuten, FSK: 16
Regie: Robert Schwentke
Genre: Action | Comedy | Crime | Thriller
Darsteller: Bruce Willis, Morgan Freeman, Helen Mirren, uvm.


Für Fans von:

The Expendables, Lucky#Slevin, Die Bourne Identität


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,0 von 10
moviepilot.de: 6,4 von 10
Filmstarts.de: 2,5 von 5


Auszeichnungen:

  • Eine Nominierung bei dem Golden Globe Filmfestival 2011
  • Drei Nominierungen bei den Satellite Awards 2010



RED – Älter. Härter. Besser. bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Robert Schwentke:

2002: Tattoo
2003: Eierdiebe
2005: Flightplan – Ohne jede Spur
2009: Die Frau des Zeitreisenden


Weitere Filme mit: