David Lynch

David LynchDavid Lynch gehört fraglos zu den interessantesten US-amerikanischen Regisseuren überhaupt. 1977 erregte er mit seinem Independent-Werk „Eraserhead” das erste Mal für Aufsehen bei Cineasten und Kritikern. In der Folge drehte Lynch Filme wie „Der Elefantenmensch” oder „Blue Velvet”, die heute als Klassiker des 80er-Jahre-Kinos angesehen werden. In den 90ern konnte er mit „Wild at Heart” und „Lost Highway” an diese Erfolge anknüpfen. In seinen Filmen setzt sich Lynch zumeist mit den Abgründen der menschlichen Psyche auseinander, die er oftmals in experimentell anmutenden Bilderwelten offenbar werden lässt. Neben Produktionen für das Kino hat Lynch zudem eine Reihe von Kurzfilmen gedreht, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Heut zählt David Lynch zu den anerkanntesten Independent-Regisseuren der Welt und hat damit seinen Platz in der Film-Historie sicher. Foto by PR Photos

Alle Filme von David Lynch

Filmografie

1977: Eraserhead
1980: Der Elefantenmensch
1984: Dune – Der Wüstenplanet
1986: Blue Velvet
1990: Industrial Symphony No. 1
1990–91: Twin Peaks
1990: Wild at Heart
1992: Twin Peaks – Der Film
1997: Lost Highway
1999: The Straight Story
2001: Mulholland Drive – Straße der Finsternis
2006: Inland Empire
2007: More Things That Happened
2010: Lady Blue Shanghai
2011: The 3 Rs
2007: Boat
2009: My Son, My Son, What Have Ye Done
2012: Meditation, Creativity, Peace