Oliver Stone

Oliver StoneMitte der 80er Jahre erschuf Oliver Stone mit „Platoon” einen der bis heute meist beachteten Kriegsfilme überhaupt. Fortan galt Stone als das kritische Gewissen Amerikas, das nicht davor zurückschreckt, die Heldentaten historischer Persönlichkeiten zu hinterfragen. Mit Filmen wie „JFK – Tatort Dallas” oder „Nixon” pflegte Stone auch in den 90ern sein Image und mauserte sich zu einem der renommiertesten Hollywood-Regisseure überhaupt. Im neuen Jahrtausend konnte Stone allerdings nicht mehr an die Erfolge früherer Tage anknüpfen. Unlängst bewies er mit „Wall Street: Geld schläft nicht”, dass ihm der Biss vergangener Tage ein wenig abhanden gekommen ist. Mit den Drehbüchern zu Brian De Palmas „Scarface” oder Michael Ciminos „Im Jahr des Drachen” hat er sich zudem als Drehbuchautor einen Namen gemacht. Für das Skript zu „Midnight Express” gewann er 1979 den Oscar.Foto by PR Photos

Die besten Oliver Stone Filme

Alle Filme von Oliver Stone

Filmografie

1974: Die Herrscherin des Bösen
1981: Die Hand
1986: Salvador
1986: Platoon
1987: Wall Street
1988: Talk Radio
1989: Geboren am 4. Juli
1991: The Doors
1991: John F. Kennedy – Tatort Dallas
1993: Zwischen Himmel und Hölle
1994: Natural Born Killers
1995: Nixon – Der Untergang eines Präsidenten
1997: U-Turn – Kein Weg zurück
1999: An jedem verdammten Sonntag
2004: Alexander
2006: World Trade Center
2008: W. – Ein missverstandenes Leben
2010: Wall Street: Geld schläft nicht
2012: Savages
2016: Snowden