Matt Damon

Matt Damon
Photo by PR Photos

Matt Damon ist bereits seit Kindheitstagen mit Ben Affleck befreundet. Gemeinsam schrieben sie das Drehbuch zu „Good Will Hunting” und spielten darüber hinaus die Hauptrollen. Der Film wurde ein voller Erfolg, für den Damon und Affleck einen Golden Globe sowie einen Oscar für das beste Drehbuch erhielten. Damit gehörte Damon quasi über Nacht zu den Hollywood-Stars und konnte in den nächsten Jahren weitere Erfolge feiern.

Es folgten Rollen in Steven Spielbergs Kriegsdrama „Der Soldat James Ryan” und Anthony Minghellas „Der talentierte Mr. Ripley”. Anfang des Jahrtausends hatte sich Damon damit als Charakterdarsteller etabliert. Hauptrollen in der „Bourne”-Trilogie oder in Robert De Niros „Der gute Hirte” festigten Damons Status als Hollywood-Superstar. Heute zählt Damon zu den berühmtesten Hollywood-Schauspielern und dürfte auch in diesem Jahrzehnt für Furore sorgen.

Die 5 besten Filme mit Matt Damon

1. Elysium

2154: Während der Großteil der Menschen auf der zerrütteten Erde ein trauriges Dasein fristet, lässt es sich eine kleine Gruppe von Privilegierten auf der Raumstation Elysium gutgehen. Max Da Costa (Matt Damon) arbeitet auf der Erde in einer Rüstungsfabrik und wird bei einem Störfall radioaktiv verstrahlt. In der Folge hat er nur noch wenige Tage zu leben, da die medizinische Versorgung auf der Erde keine Heilung ermöglicht. Einzig auf Elysium könnte ihm geholfen werden. So macht er sich daran, einen Weg in die hermetisch abgeriegelte Raumstation zu finden.

2. Interstellar

In Christopher Nolans erstem Film nach Beendigung der legendären “The Dark Knight”-Trilogie dreht sich alles um eine Gruppe von Wissenschaftlern (unter ihnen Matthew McConaughey und Anne Hathaway) , die sich auf eine gefährliche Mission begeben: Nachdem die Existenz von sogenannten Wurmlöchern von offizieller Seite aus bestätigt wurde, möchte das Team durch ein eben solches fliegen.

Der heikle Plan hat jedoch einen mehr als ernsten Hintergrund: Die Menschheit steht kurz davor, zugrunde zu gehen, da die zum Überleben notwendigen Lebensmittel zu knapp geworden sind. Durch die Reise in ein anderes Sternensystem erhofft sich der für die Reise zuständige Wissenschaftler Brand (Michael Caine) nun, wichtige Rohstoffe auf bewohnbaren Planeten zu finden, die zukünftig eine neue Heimat für die Menschheit darstellen könnten. Aufgrund der noch unerforschten Wurmlöcher kann jedoch niemand mit absoluter Gewissheit vorhersagen, was das Weltraum-Team auf der anderen Seite erwartet – und ob es diese gefährliche Reise überhaupt überleben wird.

3. Der Soldat James Ryan

Captain Miller (Tom Hanks) erhält nach der Landung in der Normandie den Auftrag, James Ryan (Matt Damon) zu finden, der sich als Fallschirmjäger hinter den feindlichen Linien befindet. Ryan soll nach Hause geschickt werden, da bereits drei seiner Brüder gefallen sind und der Generalstab seiner Mutter weiteres Leid ersparen will. Miller macht sich mit einem Team (u. a. Tom Sizmore) auf die Suche nach Ryan und begibt sich auf ein Himmelfahrtskommando. Bald stellt sich den Soldaten die Frage, ob Ryan es wert ist, für ihn ihr Leben zu riskieren.

4. Good Will Hunting

Die Putzhilfe Will Hunting (Matt Damon) ist eine außergewöhnliche Person. Als autodidaktisches Genie vergeudet er sein Leben zwischen seinen Saufkumpanen und unterbezahlten Jobs. Mathematik-Professor Gerald Lambeau erkennt das potenzial des jungen Mannes und übergibt ihn der Obhut von Sean Maguire (Robin Williams), einem alten Studienfreund und Psychologen. Zwischen den beiden Männern entwickelt sich ein tiefe, emotionale Beziehung. Letztendlich muss sich Will zwischen seinem einfachen Arbeiterleben, der Studentin Skylar und seiner Zukunft entscheiden.

5. Dogma

Die zwei gefallenen Engel Loki (Matt Damon) und Bartleby (Ben Affleck) haben ihr Leben in Wisconsin satt und wollen zurück in den Himmel. Sie erfahren von einem Kardinal, der allen Katholiken die Vergebung ihrer Sünden anbietet. Allerdings würde die Rückkehr der beiden in den Himmel die Apokalypse für die Erde bedeuten. Daher macht sich eine Gruppe um Bethany (Linda Fiorentino) daran, die beiden Engel aufzuhalten. Indessen spielen sich Loki und Bartleby als Racheengel auf und sorgen für ein Blutbad. Vor der Kirche des Kardinals kommt es schließlich zum Showdown.

Filmografie: Alle Filme mit Matt Damon

1988: Pizza Pizza – Ein Stück vom Himmel
1990: Aufbruch der Söhne
1992: Der Außenseiter
1993: Geronimo – Eine Legende
1996: Mut zur Wahrheit
1997: Chasing Amy
1997: Der Regenmacher
1997: Good Will Hunting
1998: Der Soldat James Ryan
1998: Rounders
1999: Dogma
1999: Der talentierte Mr. Ripley
2000: Titan A.E.
2000: Forrester – Gefunden!
2000: Die Legende von Bagger Vance
2000: All die schönen Pferde
2001: Jay & Silent Bob schlagen zurück
2001: Ocean’s Eleven
2002: Hilfe, ich habe ein Date!
2002: Gerry
2002: Die Bourne Identität
2002: Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind
2003: Unzertrennlich
2004: Eurotrip
2004: Die Bourne Verschwörung
2004: Ocean’s Twelve
2004: Jersey Girl
2005: Brothers Grimm
2005: Syriana
2006: Departed – Unter Feinden
2006: Der gute Hirte
2007: Das Bourne Ultimatum
2007: Ocean’s Thirteen
2008: Che – Guerrilla
2009: Der Informant!
2009: Invictus – Unbezwungen
2010: Green Zone
2010: Hereafter
2010: True Grit
2011: Contagion
2011: Der Plan
2011: Wir kaufen einen Zoo
2012: Promised Land
2013: Behind the Candelabra
2013: Elysium
2013: The Zero Theorem
2014: Monuments Men – Ungewöhnliche Helden
2014: Interstellar
2015: Der Marsianer – Rettet Mark Watney
2016: Jason Bourne
2016: The Great Wall
2017: Downsizing
2017: Suburbicon
2017: Thor: Tag der Entscheidung
2018: Deadpool 2
2018: Unsane – Ausgeliefert
2019: Le Mans 66 – Gegen jede Chance
2019: Jay and Silent Bob Reboot

5 Dinge, die du noch nicht über Matt Damon wusstest

1. Er wird regelmäßig mit Mark Wahlberg verwechselt

Da sich Matt Damon und Mark Wahlberg sehr ähnlich sehen, werden die Schauspieler oft miteinander verwechselt. Die Beiden haben sich jedoch mittlerweile darauf geeinigt, diesen Irrtum gar nicht mehr aufzuklären, sondern stattdessen gute Miene zum bösen Spiel zu machen. Das geht sogar so weit, dass Matt Damon Fotos, die ihm zum Signieren hingehalten werden, einfach mit “Mark Wahlberg” unterschreibt.

2. Er liefert sich seit Jahren einen Fake-Streit mit Jimmy Kimmel

Matt Damon liefert sich seit vielen Jahren einen öffentlichen Streit mit dem US-Talkmaster Jimmy Kimmel. Viele Zuschauer wissen jedoch nicht, dass der angebliche Hass der Beiden aufeinander nur ein reiner PR-Gag ist: Nachdem Kimmel seine Late Night Show eines Abends mit den Worten “Sorry, wir haben heute leider keine Zeit mehr für Matt Damon” beendete, entwickelte sich daraus ein Running Gag, der immer verrücktere Ausmaße annahm. Nach wie vor lassen sich beide Beteiligte immer neue Ideen für öffentliche Streitereien einfallen, während sie privat gut miteinander befreundet sind.

3. Er war für eine Rolle in “Avatar” vorgesehen

Anstelle von Sam Worthington war eigentlich Matt Damon in der Rolle des Jake Sully in “Avatar” vorgesehen. Er lehnte die Rolle jedoch ab, da sie sich nicht in seinem Terminplan unterbringen ließ – eine Entscheidung, die er bis heute bereut.

4. Seine Eltern wollten seine Schauspielpläne nicht unterstützen

Bereits mit 16 Jahren wusste Matt Damon, dass er nach New York ziehen möchte, um sich dort einen Job als Schauspieler zu suchen. Seine Eltern waren von diesem Plan jedoch gar nicht begeistert und weigerten sich, ihm seine Reise zu finanzieren. Das benötigte Geld verdiente er stattdessen mit Breake Dance Performances auf dem Havard Square.

5. Er verließ die Schule zu früh

Nachdem Matt Damon eine Rolle im Western “Geronimo” angeboten bekommen hat, verließ er Havard, da er fest davon überzeugt war, dass dieser Film ein finanzieller Erfolg werden würde. Stattdessen war der Streifen jedoch ein immenser Flop – Gott sei Dank sicherte er sich anschließend deutlich erfolgreichere Rollen.

Mehr beliebte Schauspieler