Ryan Gosling

Ryan GoslingGehört Ryan Gosling heute zu den aufstrebendsten Hollywood-Schauspielern überhaupt, galt der in Kanada geborene Mime unter Cineasten lange Zeit als Geheimtipp. Anfang des vergangenen Jahrzehnts konnte Gosling mit seinen Rollen in „Inside a Skinhead“ und „Mord nach Plan“ erstmals bei einem breiteren Publikum für Aufsehen sorgen. Der endgültige Durchbruch sollte allerdings erst im Jahre 2006 mit der Hauptrolle als drogensüchtiger Lehrer in „Half Nelson“ folgen, für die er eine Oscar-Nominierung einheimsen konnte. In den Folgejahren konnte sich Gosling vornehmlich in anspruchsvolleren Hollywood-Produktionen profilieren, bis er mit der Hauptrolle in Nicolas Winding Refns „Drive“ abermals für größere Schlagzeilen sorgte. Letztlich gehört Ryan Gosling zur modernen Generation wandlungsfähiger Hollywood-Schauspieler, die das Bild der US-amerikanischen Filmlandschaft zukünftig entscheidend mitbestimmen werden. Foto by PR Photos

Alle Filme mit Ryan Gosling

Filmografie

1998: Heirate nie einen Cowboy
2000: Gegen jede Regel
2001: Inside a Skinhead
2002: Mord nach Plan
2002: The Slaughter Rule
2003: State of Mind
2004: Wie ein einziger Tag
2005: Stay
2006: Half Nelson
2007: Das perfekte Verbrechen
2007: Lars und die Frauen
2010: Blue Valentine
2010: All Beauty Must Die
2011: Crazy, Stupid, Love.
2011: Drive
2011: The Ides of March – Tage des Verrats
2012: The Place Beyond the Pines
2013: Gangster Squad
2013: Only God Forgives
2015: The Big Short
2016: La La Land