wG2-yK1cv9w
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 6,90 von 10 (10x bewertet)
Loading...

Während sich die Banken Anfang des Jahrtausends mit windigen Immobiliengeschäften die Taschen vollmachen, sieht Hedgefonds-Manager Burry (Christian Bale) das Ungemach kommen. Doch seine Hinweise auf das baldige Platzen der Geschäftsblase will niemand ernstnehmen. Er beschließt, Profit aus der speziellen Lage zu ziehen und schließt Geschäfte gezielt gegen die großen Banken ab. Derweil bekommt Investmentbanker Baum (Steve Carell) Wind von Burrys Vorgehensweise und beginnt sich für dessen Voraussagen zu interessieren. Bald springt auch Banker Vennett (Ryan Vennett) auf den Zug auf und sorgt für Irritationen bei seinem Arbeitgeber – die Deutsche Bank.

Man muss kein Finanzexperte sein, um erahnen zu können, dass die Bankenkrise Mitte des vergangenen Jahrzehnts nicht einfach so vom Himmel fiel. Die Eingeweihten wussten im Vorfeld über die bald platzende Immobilienblase in den USA durchaus Bescheid. Doch die einen wollten die Tatsachen nicht wahrhaben – und die anderen wiederrum Profit daraus schlagen. Von genau jenen Verhältnissen erzählt Adam McKays Film „The Big Short“, der so etwas wie die realistische Variante von Scorseses „The Wolf of Wall Street“ darstellt, dabei allerdings nicht weniger ausladend auf satirischen Pfaden wandelt.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Doch während bei Scorsese alles auf die irrealen Eskapaden DiCaprios zugeschnitten ist, verteilt McKay die aberwitzigen Entwicklungen auf die Schultern von Christian Bale, Steve Carell, Ryan Gosling und Brad Pitt und hat damit so etwas wie das Hollywood-Dreamteam beisammen, das mit sichtlicher Spielfreude agiert. Umso kurioser mutet der Film an, wenn man weiß, dass etwa der von Bale verkörperte, schrullig daherkommende Michael Burry dem echten Manager Burry nachempfunden ist, wenngleich natürlich dramaturgisch überhöht. So ist „The Big Short“ als hintersinniger Kommentar zu begreifen, der bei aller offenkundigen Komik im Grunde kaum trauriger sein könnte. Wir sagen: Wer über mit allen Wassern gewaschene Banker, die nichts als Geld vor Augen haben, nur lachen kann, landet mit „The Big Short“ einen absoluten Volltreffer!



Daten:

USA 2015, 130 Minuten, FSK: 6
Regie: Adam McKay
Genre: Biographie | Komödie | Drama
Darsteller: Christian Bale, Steve Carell, Ryan Gosling, uvm.


Für Fans von:

American Hustle, The Wolf of Wall Street


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7.8 von 10
moviepilot.de: 6,8 von 10
Filmstarts.de: 4,0 von 5


Filmzitate:

„Also, Hypotheken sind Hundescheisse, CDO´s sind Hundescheisse eingewickelt in Katzenscheisse?“

„Die Banken haben das amerikanische Volk hintergangen. Jetzt setzen wir zum KO-Schlag an!“

„Du bist kein Heiliger. Heilige leben nicht in der Park Avenue.“



Auszeichnungen:

  • Drei Nominierungen bei den Golden Globe Awards 2016
  • Eine Auszeichnung und vier Nominierungen bei der Oscarverleihung 2016
  • Eine Auszeichnung und vier Nominierungen bei den BAFTA-Awards 2016



Weitere Filme von Adam McKay:

2004: Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy
2006: Ricky Bobby – König der Rennfahrer
2008: Stiefbrüder
2010: Die etwas anderen Cops
2013: Anchorman – Die Legende kehrt zurück