HoYEn9ybn70
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 7,78 von 10 (225x bewertet)
Loading...

Roy Walker (Lee Pace) wird nach einem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert. Er erfährt, dass er womöglich nie wieder wird laufen können. Schließlich trifft er auf das kleine Mädchen Alexandria (Catinca Untaru), das sich ebenfalls im Krankenhaus in Behandlung befindet. Roy beginnt damit, ihr eine Geschichte zu erzählen, in der es um sechs Abenteurer geht, die gegen den Schurken Odios kämpfen. Indessen verschlechtert sich Roys Gesundheitszustand immer weiter und es fällt ihm zunehmend schwerer, seine Depressionen zu bekämpfen. Letztendlich scheint das Schicksal der Abenteurer mit seinem eigenen verbunden zu sein.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Obwohl „The Fall“ Zeit seines Erscheinens keine allgemeine Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte, gehört Tarsem Singhs Film zu den aufwendigsten Produktionen des vergangenen Jahrzehnts. Die Dreharbeiten erstreckten sich über mehrere Jahre und ließen seitens eingeweihter Cineasten bald Zweifel aufkommen, ob das ambitionierte Projekt jemals ein Ende finden würde. Gelohnt hat sich die Arbeit allerdings alle Male. „The Fall“ gehört nämlich zu den beeindruckendsten Filmen, die in den vergangenen Jahren abseits des Mainstreams erschienen sind.

Die kunstvolle Verflechtung von Realität und fiktiver Abenteurer-Welt, die sich in wechselseitiger Notwendigkeit beeinflussen, beeindruckt durch seine unverwechselbare Atmosphäre, die sich kaum mit gängigen Fantasy-Attitüden in Einklang bringen lässt. Beinahe kompromisslos mutet dabei die Inszenierung in ihrer Entschlossenheit an, sich Genre-Klischees zu verweigern. Dass diese Qualität gleichbedeutend damit ist, dass nicht jeder Kino-Fan etwas mit dem Werk wird anfangen können, schmälert die Wirkung von „The Fall“ dabei in keiner Weise. Besondere Filme sind mehrheitlich eben nicht für die Mehrheit gemacht.

Wem „The Fall“ gefällt, dem sei mit „Pans Labyrinth“ ein weiterer Fantasyfilm empfohlen, der seinen ganz eigenen Ansatz verfolgt. Zwar unterscheiden sich beide Filme in Hinsicht auf Thematik und Atmosphäre, allerdings sind beide Produktionen insofern geistig verbrüdert, als dass sie dem Genre neue Perspektiven eröffnen, die sie somit zu Vorreitern einer ganzen nachfolgenden Generation von Filmschaffenden machen können.


Daten:

Indien, Großbritannien, USA 2006, 117 Minuten, FSK: 12
Regie: Tarsem Singh
Genre: Abenteuer | Drama | Fantasy
Darsteller: Lee Pace, Catinca Untaru, Justine Waddell, uvm.


Für Fans von:

Brücke nach Terabithia, Das Kabinett des Dr. Parnassus, Pans Labyrinth


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 8,5 von 10
moviepilot.de: 7,4 von 10
Filmstarts.de: 3,5 von 5


Filmzitate:

„Wenn du morgen zurück kommst erzähl ich dir eine andere Geschichte“

„Kom schon, sei ein guter Bandit.“

„Willst du meine Seele retten?“



The Fall bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Tarsem Singh:

2000: The Cell