BMqpU7lUlLg
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 7,74 von 10 (642x bewertet)
Loading...

Eisenheim (Edward Norton), der Sohn eines Schreiners, der in seiner Jugend eine Liebesbeziehung zur Herzogin Sophie (Jessica Biel) hat, wird der Umgang mit ihr aufgrund sozialer Unterschiede verboten. Er beschließt in weit entfernte Länder zu reisen und kehrt etliche Jahre später als Zauberer nach Wien zurück. Doch seine alte Jugendliebe steht nun kurz vor der Hochzeit mit dem Kronprinzen Leopold (Rufus Sewell).

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Dieser Film ist trotz seiner hochkarätigen Besetzung alles andere als eine typische Hollywood-Produktion: Nicht die Rivalität der beiden Männer, im Kampf um die Herzogin, stellen das Interessante an dieser Produktion da. Vielmehr ist es der nostalgische Beigeschmack von Eisenheims Zaubervorführungen, die den Zuschauer in das Wien des 19. Jahrhunderts schicken und somit die Brücke zum Historienfilm schlagen. Zaubertricks, neben denen ein Copperfield blass aussehen würde, und die besondere Filmatmosphäre, die den Zuschauer nie wirklich aufklärt, nie den feinen Unterschied zwischen Realität und Illusion zeigt, ziehen den Zuschauer gleichermaßen in seinen Bann.

Wir sind somit nichts anderes als das Publikum Eisenheims im Film: erstaunt und wissensbegierig. Schauspielerisch gibt es hervorragende Charakterstudien, die Oscar-verdächtig von Edward Norton und Paul Giamatti (in der Rolle des Chefinspekteurs) umgesetzt werden. Neben der Erzählung thematisiert der Film auch das Medium Film an sich, nicht zuletzt da die Handlung in der Anfangszeit des Kinos spielt. Das Thema „Illusion“ spiegelt sich sowohl inhaltlich als auch formal im Film wieder, ohne den Zuschauer allzu sehr anzustrengen und somit den Weg für zwei Stunden herausragendes und vor allem alternatives Hollywoodkino zu ebnen.


Daten:

USA 2006, 110 Minuten, FSK: 12
Regie: Neil Burger
Genre: Fantasy, Drama, Thriller
Darsteller: Edward Norton, Jessica Biel, Paul Giamatti, uvm.


Für Fans von:

Prestige, Das Kabinett des Dr. Parnassus


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,7 von 10
moviepilot.de: 6,8 von 10
Filmstarts.de: 4 von 5


Filmzitate:

„Ich habe Ihre Vorstellung besucht. Können Sie mir nicht einen Trick verraten?“

„Ich bitte um einen Freiwilligen aus dem Puplikum. Jemand der den Tod nicht fürchtet.“

„Er hat bewiesen, dass er mehr ist als nur ein Magier.“



Auszeichnungen:

  • Bei der Oscarverleihung 2007 wurde Kameramann Dick Pope für seine Arbeit nominiert
  • Die Filmmusik wurde von der Broadcast Film Critics Association prämiert



The Illusionist bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Neil Burger:

2002: Interview with the Assassin
2008: The Lucky Ones