uhMpIF3HaoY
Bewerte diesen Film
schlechtärgerlichschwachnicht besondersgeht soganz gutsehenswertausgezeichnetherausragendLieblingsfilm 8,46 von 10 (517x bewertet)
Loading...

Stuntfahrer Luke (Ryan Gosling) trifft durch Zufall seine alte Liebe Romina (Eva Mendes) wieder und erfährt, dass er einen Sohn mit ihr hat. In der Folge will er sein Leben radikal umstellen, um die kleine Familie finanziell zu unterstützen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beschließt er letztlich, Banken zu überfallen. Als ein Coup misslingt, heftet sich Cop Avery (Bradley Cooper) an seine Fersen und wird bald zum gefeierten Helden. 15 Jahre später treffen Lukes Sohn Jason und Averys Filius AJ aufeinander und müssen lernen, mit den Verwicklungen umzugehen.

Warum ihr diesen Film sehen solltet

Streng genommen, ist „The Place Beyond the Pines“ kein Film. Streng genommen, besteht Derek Cianfrances Werk nämlich aus drei kleineren Episoden, die chronologisch aufeinander aufbauen und letztlich so etwas ergeben wie eine Mini-Serie im Kompaktformat. Weniger streng genommen, ist „The Place Beyond the Pines“ dann aber doch ein Film. Und zwar ein ziemlich sehenswerter. Denn hat man sich erst einmal damit arrangiert, dass weniger die Protagonisten im Mittelpunkt stehen, sondern die Story an sich, entwickelt sich Cianfrances Überraschungserfolg zu einem intensiv nachklingenden Drama, das wesentlich mehr zu bieten hat als die ungewöhnlich angelegte Dramaturgie.

Im Gegensatz zu so manch anderem klassischen Episodenfilm sonnt sich „The Place Beyond the Pines“ nämlich nicht nachlässig im Glanz des Drehbuches, sondern verweigert sich letztlich den gängigen Genre-Gesetzen und damit jeglicher Effekthascherei. So scheint der Film bei genauerer Betrachtung sogar eher dem ursprünglichen Drei-Akt-Drama verwandt als dem Hollywood-typischen Episodenfilm. Cineasten können sich demnach auf einen außergewöhnlichen Film freuen, der sich dank der drei kunstvoll miteinander verwobenen Akte in den besten Momenten anfühlt wie ein kleines Meisterwerk.

Gehörte Ryan Gosling noch vor gar nicht allzu langer Zeit zum nichtssagenden Allerlei des jungen Hollywoods, gehört der Kanadier mittlerweile zu den gefragtesten Hollywood-Schauspielern überhaupt. Filme wie „Drive“, „Only God Forgives” oder eben „The Place Beyond the Pines” sprechen nun einmal für sich.


Daten:

USA 2012, 140 Minuten, FSK: 12
Regie: Derek Cianfrance
Genre: Krimi | Drama
Darsteller: Ryan Gosling, Bradley Cooper, Eva Mendes, uvm.


Für Fans von:

Blue Valentine, Das Glück der großen Dinge


Dieser Film wurde bewertet von:

IMDb: 7,4 von 10
moviepilot.de: 7,6 von 10
Filmstarts.de: 4,5 von 5


The Place Beyond the Pines bei Amazon:

auf DVD oder Blu-Ray


Weitere Filme von Derek Cianfrance:

1998: Brother Tied
2010: Blue Valentine
2011: Metalhead


Weitere Filme mit: