Die 10 besten Kultfilme der 60er-Jahre (1960-1969)

Obwohl uns Hollywood Jahr für Jahr mit unzähligen neuen Filmen überflutet, gibt es nach wie vor zahlreiche Cineasten, die auf die guten alten Filme aus längst vergessen geglaubten Zeiten schwören. Wir präsentieren hier die 10 besten Filmklassiker und Kultfilme der 60er Jahre, die man unbedingt gesehen haben sollte.

1. Zwei glorreiche Halunken (1966)

Italowestern von Sergio Leone mit Clint Eastwood und Eli Wallach.

IMDb 8.8

Inmitten des amerikanischen Bürgerkriegs arbeitet “Der Blonde” (Clint Eastwood) mit dem flüchtigen Banditen Tuco (Eli Wallach) alias “Der Hässliche” zusammen, um einen ordentlichen Batzen Geld zu erwirtschaften. Nachdem die Freundschaft der Beiden in die Brüche geht und der Blonde seinen Partner ohne Wasser in der Wüste zurücklässt, begibt er sich auf die Suche nach einem riesigen Goldschatz, der irgendwo auf einem Friedhof versteckt sein soll. Tuco, der eigentlich Rache am Blonden nehmen möchte, benötigt jedoch dessen Hilfe, um den Schatz zu finden – doch ein fremder Kopfgeldjäger namens Sentenza, der sich bereits an ihre Fährten geheftet hat, ist ebenfalls an dem Gold interessiert.

Dritter und letzter Teil der legendären “Dollar-Trilogie” von Meister-Regisseur Sergio Leone.

2. Psycho (1960)

Psychothriller von Alfred Hitchcock mit Anthony Perkins und Janet Leigh.

IMDb 8.5

Die hübsche Sekretärin Marion Crane (Janet Leigh) hat ihren Chef um 40.000 US-Dollar geprellt und flieht mit dem Geld in Richtung Kalifornien zu ihrem Liebhaber. Auf ihrer Flucht landet sie in einem abgelegenen Motel, das auf den Namen “Bates Motel” hört und von Norman Bates (Anthony Perkins) und seiner Mutter geleitet wird. Ihr Aufenthalt dort entwickelt sich schnell zu einem mörderischen Albtraum…

Für damalige Verhältnisse sehr brutaler und verstörender Psycho-Thriller, der nach wie vor als Meilenstein seines Genres gilt.

3. Spiel mir das Lied vom Tod (1968)

Italowestern von Sergio Leone mit Charles Bronson und Henry Fonda.

IMDb 8.5

Drei Männer stehen alleine an einem verlassenen Bahnhof. Ein Zug fährt ein, aus dem ein Mann (Charles Bronson) mit einer Mundharmonika aussteigt. Er unterhält sich kurz mit den Männern, ehe er schließlich seine Pistole zückt und sie allesamt erschießt. Doch seine Mission ist noch längst nicht vollendet: Im Anschluss an seine Tat begibt er sich auf die Suche nach einem Kriminellen namens Frank (Henry Fonda), der eine ganze Familie ausgelöscht haben soll.

Kult-Western von Regisseur Sergio Leone, der bis zur Veröffentlichung von Kevin Costners “Der mit dem Wolf tanzt” als erfolgreichster Western aller Zeiten galt.

4. Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben (1964)

Kriegssatire von Stanley Kubrick mit Peter Sellers und George C. Scott.

IMDb 8.4

In dieser Kriegssatire von Stanley Kubrick wird die Geschichte des US-Generals Jack D. Ripper (Sterling Hayden) erzählt, der in der Position des amtierenden Kommandanten im Kalten Krieg durchdreht und eine Verschwörung durch die Russen vermutet. Als er schließlich atomar bestückte B-52-Bomber in Richtung Sowjetunion aussendet, verbreitet sich schnell das Gerücht, dass die Russen im Besitz einer mächtigen Maschine sind, die beim Aufschlag einer einzigen feindlichen Bombe eine radioaktive Wolke ausstoßen und somit die gesamte Welt vernichten kann.

5. 2001: Odyssee im Weltraum (1968)

Science-Fiction von Stanley Kubrick mit Keir Dullea und Gary Lockwood.

IMDb 8.3

Die in vier Kapitel unterteilte Handlung beginnt in der Ur-Zeit, in der eine Gruppe von Ur-Menschen einen Monolithen entdeckt und in der Folge Waffen zu benutzen versteht. Im zweiten Teil geht es um Dr. Floyd, der im Jahre 1999 auf dem Mond eine ungeheuerliche Entdeckung macht. Zwei Jahre später begeben sich Frank Poole und Dave Boweman in einem Shuttle zum Jupiter, um wissenschaftliche Arbeiten durchzuführen. Doch sie ahnen nicht, dass es in Wirklichkeit um den Monolithen und die Geschehnisse auf dem Mond geht. Einzig Bordcomputer HAL weiß Bescheid.

6. Lawrence von Arabien (1962)

Kriegsfilm von David Lean mit Peter O’Toole und Alec Guinness.

IMDb 8.3

Der britische Offizier Thomas E. Lawrence (Peter O’Toole) wird im Ersten Weltkrieg auf die arabische Halbinsel geschickt, um die dort anwesenden Türken zu besiegen – wofür er aber zwingend die tatkräftige Unterstützung der Araber benötigt. Nachdem er den Prinzen Feisal (Alec Guinness) von seinem Vorhaben überzeugen konnte, schmiedet er mit ihm einen Plan, um die Hafenstadt Akaba zu besetzen. Dann jedoch erfährt er, dass die britische Regierung keinesfalls das Ziel verfolgt, den Arabern nach dem Ende des Krieges Unabhängigkeit zu gewähren. Fortan verfolgt der mittlerweile als “Lawrence von Arabien” bekannte Offizier einen anderen Plan, für den er sich vollständig auf die Seite der Araber stellt.

“Lawrence von Arabien” war nicht nur für Peter O’ Toole, sondern auch für Omar Sharif der filmische Durchbruch. Der Film wurde mit insgesamt sieben Oscars ausgezeichnet.

7. Das Appartement (1960)

Liebesfilm von Billy Wilder mit Jack Lemmon und Shirley MacLaine.

IMDb 8.3

Das Apartment [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Hope Holiday, Naomi Stevens, Johnny Seven (Schauspieler)
  • Billy Wilder (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Der smarte Junggeselle C.C. Baxter (Jack Lemmon) befindet sich im Besitz eines schicken Appartements in Manhattan, das er zwecks eines netten Nebenverdienstes regelmäßig als Liebesnest vermietet. Als er jedoch kurz nach einer Vermietung in das Appartement zurückkehrt, findet er dort eine leblose Frau namens Fran vor, die sich offenbar mithilfe einer Überdosis Schlaftabletten das Leben nehmen wollte.

Der Kult-Film von Regisseur Billy Wilder war für fünf Oscars nominiert und konnte alle Oscars auch tatsächlich gewinnen.

8. Gesprengte Ketten (1963)

Drama von John Sturges mit Steve McQueen und James Garner.

IMDb 8.2

Im Zweiten Weltkrieg haben die Deutschen ein spezielles Lager für Gefangene eingerichtet, die besonders hartnäckig an einem Ausbruch arbeiten. Der dorthin verlegte Roger Bartlett (Richard Attenborough) lässt sich nicht von seinen Plänen abbringen und schmiedet sofort einen Plan, um aus seiner neuen Unterkunft zu entkommen. Doch er will nicht allein fliehen: Mithilfe seines als “Bunkerkönig” bekannten Zellenkameraden Virgil Hilts (Steve McQueen) plant er einen perfekt umgesetzten Massenausbruch.

9. Für ein paar Dollar mehr (1965)

Italowestern von Sergio Leone mit Clint Eastwood und Lee Van Cleef.

IMDb 8.2

Die Kopfgeldjäger Monco (Clint Eastwood) und Colonel Mortimer (Lee van Cleef) sind sich von Beginn an nicht geheuer. Dennoch beschließen sie, gemeinsame Sache zu machen, um den entflohenen El Indio zu fassen, auf dessen Kopf die Summe von 10.000 Dollar ausgesetzt ist. In der Folge schleust sich Monco in Indios Bande ein, um ihm eine Falle zu stellen. Doch Indio bleibt misstrauisch und versucht, Monco loszuwerden. Nach einem Banküberfall stellen Monco und Colonel Mortimer die Banditen – doch Mortimer hat es gar nicht auf das Kopfgeld abgesehen.

10. James Bond 007 – Goldfinger (1964)

Actionfilm von Guy Hamilton mit Sean Connery und Gert Fröbe.

IMDb 7.7

James Bond (Sean Connery), Geheimagent im Dienste ihrer Majestät, soll den gefährlichen Auric Goldfinger (Gert Fröbe) aufhalten. Dieser plant mit tatkräftiger Unterstützung von China, die Goldreserven der Vereinigten Staaten radioaktiv zu verseuchen, wodurch seine eigenen Goldbestände automatisch eine enorme Wertsteigerung erfahren würden. Zuerst scheint es so, als könnte Bond die diabolischen Pläne des Gauners durchkreuzen – dann aber wird er von Goldfinger an eine Atombombe gekettet und muss nicht nur um sein eigenes Leben bangen.

Für viele Fans des Bond-Franchises gilt dieser Teil aus dem Jahr 1964 nach wie vor als der beste Bond-Film aller Zeiten.

Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API