Morgan Freeman

Nach einer Vielzahl von Theater- und Kino-Rollen seit Anfang der 60er Jahre gelang Morgan Freeman der endgültige Durchbruch erst dreißig Jahre darauf. Die Rolle des Hoke Colburn in „Miss Daisy und ihr Chauffeur” machte ihn weltweit berühmt und sorgte dafür, dass Freeman fortan als Nachfolger afroamerikanischer Schauspielergrößen wie Sidney Poitier angesehen wurde.

In den 90er Jahren spielte Freeman in einer Reihe berühmt gewordener Filme mit. Dazu zählen u. a. Clint Eastwoods „Erbarmungslos” und Frank Darabonts „Die Verurteilten”. 2005 erhielt Freeman schließlich für „Million Dollar Baby” den Oscar als bester Nebendarsteller. Den oftmals für ruhige, weise Rollen ausgewählten Freeman verbindet bis zum heutigen Tag eine enge Freundschaft mit Hollywood-Legende Clint Eastwood, in dessen Filmen er bisher insgesamt dreimal Haupt- und Nebenrollen übernahm.

Die 5 besten Filme mit Morgan Freeman

1. Die Verurteilten

“Die Verurteilten” ist der deutsche Titel für “The Shawshank Redemption”, ein amerikanischer Film aus dem Jahr 1994. Der Film, basierend auf der Novelle “Rita Hayworth and Shawshank Redemption” von Stephen King, wurde von Frank Darabont inszeniert und von Niki Marvin produziert.

Die Verurteilten [Blu-ray]
Die Verurteilten [Blu-ray]
Dieser Artikel hat Deutsche Sprache und Untertitel.
7,99 EUR
Die Verurteilten
Die Verurteilten
Amazon Prime Video (Video-on-Demand); Tim Robbins, Morgan Freeman, Bob Gunton (Schauspieler)
9,99 EUR

Die Hauptrollen spielen Tim Robbins und Morgan Freeman. Robbins spielt Andy Dufresne, einen Bankier, der zu lebenslanger Haft im Shawshank-Staatsgefängnis verurteilt wird, weil er angeblich seine Frau und ihren Liebhaber ermordet hat. Trotz seiner Behauptungen, unschuldig zu sein, wird er verurteilt und in das harte Gefängnisleben eingeführt. Freeman spielt den Langzeithäftling Ellis “Red” Redding, der eine Vaterfigur für Andy wird und als Erzähler des Films fungiert.

Der Film folgt Andys Leben im Gefängnis, wie er sich mit der harten Realität abfindet, Freundschaften schließt und die Hoffnung inmitten der Verzweiflung bewahrt. “Die Verurteilten” ist bekannt für seine tiefgründige Botschaft über die Macht der Hoffnung und die Stärke des menschlichen Geistes. Trotz einer anfänglich schlechten Kinoauswertung hat der Film im Laufe der Jahre einen enormen Kultstatus erlangt und wird oft als einer der besten Filme aller Zeiten gelistet.

2. Sieben

“Sieben” (oder “Se7en”) ist ein amerikanischer Psychothriller aus dem Jahr 1995, der von David Fincher inszeniert wurde. Das Drehbuch stammt von Andrew Kevin Walker. Der Film untersucht die sieben Todsünden – Hochmut, Neid, Zorn, Faulheit, Geiz, Völlerei und Wollust – in der Form eines Serienmörders, der seine Opfer auf Basis dieser Sünden auswählt und tötet.

Morgan Freeman spielt in “Sieben” eine zentrale Rolle. Er verkörpert Detective Lieutenant William Somerset, einen erfahrenen und zynischen Kriminalbeamten, der kurz vor dem Ruhestand steht. Somerset ist ein intelligenter und methodischer Ermittler, der sich durch die dunkelsten Ecken der menschlichen Natur gekämpft hat und daher von der Welt ziemlich entfremdet ist.

Somerset wird einem jungen, ehrgeizigen Detective namens David Mills (gespielt von Brad Pitt) zur Seite gestellt, der neu in der Stadt ist und dessen Idealismus einen starken Kontrast zu Somersets Weltanschauung darstellt. Die beiden werden in die grausame Welt des Serienmörders hineingezogen, der die Stadt terrorisiert, und müssen zusammenarbeiten, um ihn zu stoppen.

Bestseller Nr. 1 Sieben [Blu-ray] Sieben [Blu-ray] 6,99 EUR
Bestseller Nr. 2 Sieben Sieben 6,59 EUR

Freemans Darstellung von Somerset ist bemerkenswert und gehört zu den denkwürdigsten seiner Karriere. Er bringt eine tiefgründige, melancholische Dimension in seine Rolle ein und verleiht dem Charakter eine menschliche Note, die das Publikum trotz des düsteren Themas des Films mit ihm sympathisieren lässt.

“Sieben” ist bekannt für seine düstere Atmosphäre, sein kniffliges Drehbuch und seine intensiven Darbietungen, insbesondere die von Freeman und Pitt. Der Film wurde zu einem großen kommerziellen Erfolg und erhielt positive Kritiken für seine spannende Handlung und die Darstellungen seiner Hauptdarsteller. Freemans Rolle in “Sieben” festigte seinen Status als einer der führenden Schauspieler Hollywoods.

3. R.E.D. – Älter. Härter. Besser.

Ex-CIA-Agent Frank Moses (Bruce Willis) kann es immer noch. Als er eines Nachts von professionellen Killern attackiert wird, kann er diese ausschalten und macht sich auf den Weg, um seinen Schwarm Sarah (Mary-Louise Parker), die er in Gefahr sieht, zu beschützen. Dank der Hilfe von seinem alten Kollegen Joe Matheson (Morgan Freeman) findet Frank heraus, dass die CIA offensichtlich eine Todesliste abarbeitet, auf der auch sein Name steht. Gemeinsam mit Marvin Boggs (John Malkovich) machen sich die Ex-Agenten daran, die Hintergründe der Verschwörung zu erforschen.

4. Das Beste kommt zum Schluss

“Das Beste kommt zum Schluss” (im Original “The Bucket List”) ist eine amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2007, die von Rob Reiner inszeniert wurde. Justin Zackham schrieb das Drehbuch. Der Film erzählt die Geschichte von zwei Männern aus unterschiedlichen sozialen Schichten, die sich in einem Krankenhauszimmer treffen und eine ungewöhnliche Freundschaft schließen, während sie sich beide mit ihrer eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen.

Morgan Freeman spielt Carter Chambers, einen Automechaniker und leidenschaftlichen Trivia-Enthusiasten, der sein Leben lang davon geträumt hat, mehr von der Welt zu sehen, aber aufgrund seiner familiären und finanziellen Verpflichtungen nie die Gelegenheit dazu hatte. Carter teilt sich im Krankenhaus ein Zimmer mit Edward Cole (gespielt von Jack Nicholson), einem reichen Geschäftsmann und Krankenhausmagnaten, der sein Leben lang das Streben nach Reichtum über alles andere gestellt hat.

Nachdem bei beiden Männern Krebs diagnostiziert wurde, erstellen sie eine “Löffelliste” (Bucket List), eine Liste von Dingen, die sie tun möchten, bevor sie “den Löffel abgeben”. Sie brechen aus dem Krankenhaus aus und begeben sich auf eine Reise um die Welt, um ihre Träume zu verwirklichen.

Freeman verleiht seinem Charakter Carter eine Würde und eine ruhige Stärke, die das Publikum berühren. Seine Darstellung eines Mannes, der versucht, das Beste aus der begrenzten Zeit zu machen, die ihm noch bleibt, ist tief bewegend und erinnert daran, dass jeder Moment im Leben zählt.

“Das Beste kommt zum Schluss” ist eine rührende Geschichte über Freundschaft, Selbstentdeckung und das Streben nach Glück trotz der Widrigkeiten des Lebens. Trotz des ernsten Themas wird der Film durch humorvolle und herzerwärmende Momente aufgelockert, und die Chemie zwischen Freeman und Nicholson trägt maßgeblich zu seinem Charme bei. Der Film war kommerziell erfolgreich und wurde für seine humorvolle und doch tiefgründige Darstellung des Lebens und der Sterblichkeit gelobt.

5. Invictus

Nach seiner Haftentlassung wird Nelson Mandela (Morgan Freeman) Präsident von Südafrika und sieht der schwierigen Aufgabe entgegen, die Kluft zwischen schwarzen und weißen Bürgern des Landes zu verringern. Im Vorfeld der Rugby-Weltmeisterschaft im eigenen Land nimmt er mit Mannschaftskapitän Francois Pienaar (Matt Damon) Kontakt auf und skizziert die Idee, dass der Gewinn der WM die gesellschaftlichen Barrieren überwinden könne. Doch das Team Südafrikas geht weder als Favorit ins Turnier noch hat es die Unterstützung der schwarzen Bevölkerung. Doch Pienaar begreift, welch Chance sich bietet und macht sich ans Werk.

Filmografie: Alle Filme von Morgan Freeman

1964: Der Pfandleiher
1966: A Man Called Adam
1968: Wo warst Du als das Licht ausging?
1971: Who Says I Can’t Ride a Rainbow!
1973: Blade – Der Kontrabulle
1979: Coriolanus
1980: Brubaker
1981: Der Augenzeuge
1984: Harry & Sohn
1984: Die Aufsässigen
1985: Marie – Eine wahre Geschichte
1985: Jungs außer Kontrolle
1987: Glitzernder Asphalt
1988: Süchtig
1989: Der knallharte Prinzipal
1989: Johnny Handsome – Der schöne Johnny
1989: Miss Daisy und ihr Chauffeur
1989: Glory
1990: Fegefeuer der Eitelkeiten
1991: Robin Hood – König der Diebe
1992: Im Glanz der Sonne
1992: Erbarmungslos
1994: Die Verurteilten
1995: Outbreak – Lautlose Killer
1995: Sieben
1996: Moll Flanders – Hure wider Willen
1996: Außer Kontrolle
1997: … denn zum Küssen sind sie da
1997: Amistad – Das Sklavenschiff
1998: Hard Rain
1998: Deep Impact
2000: Nurse Betty – Gefährliche Träume
2000: Under Suspicion – Mörderisches Spiel
2001: Im Netz der Spinne
2002: High Crimes – Im Netz der Lügen
2002: Der Anschlag
2003: Levity
2003: Dreamcatcher
2003: Bruce Allmächtig
2003: Guilty by Association
2004: Hawaii Crime Story
2004: Million Dollar Baby
2005: Unleashed – Entfesselt
2005: Batman Begins
2005: Ein ungezähmtes Leben
2005: Edison – Stadt des Verbrechens
2006: Lucky Number Slevin
2006: 10 Items or Less – Du bist wen du triffst
2006: The Contract
2007: Evan Allmächtig
2007: Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel
2007: Zauber der Liebe
2007: Das Beste kommt zum Schluss
2008: Wanted
2008: The Dark Knight
2009: Invictus – Unbezwungen
2009: The Code – Vertraue keinem Dieb
2009: Bruchreif
2010: R.E.D. – Älter, Härter, Besser
2010: Morgan Freeman: Mysterien des Weltalls
2011: Mein Freund der Delfin
2012: The Dark Knight Rises
2012: The Magic of Belle Isle
2013: Oblivion
2013: Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr
2013: Die Unfassbaren – Now You See Me
2013: Last Vegas
2014: Transcendence
2014: Lucy
2014: Mein Freund, der Delfin 2
2015: Ted 2
2016: London Has Fallen
2016: Die Unfassbaren 2
2016: Ben Hur
2017: Abgang mit Stil
2017: Das ist erst der Anfang
2018: Der Nussknacker und die vier Reiche
2019: Angel Has Fallen
2019: The Poison Rose
2020: Kings of Hollywood
2021: Vanquish – Überleben hat seinen Preis
2021: Killer’s Bodyguard 2
2021: Solos
2021: Der Prinz aus Zamunda 2
2022: The Minute You Wake Up Dead
2023: The Ritual Killer
2023: The Muppets Mayhem
2023: A Good Person

Morgan Freeman’s neuster Film: A Good Person

Morgan Freeman’s neuester Film “A Good Person” wurde von Zach Braff inszeniert und ist jetzt auf Amazon Prime Video zum Mieten oder Kaufen verfügbar??. In diesem Film spielt Freeman neben den Schauspielerinnen Florence Pugh und Molly Shannon. Der Film hat auf IMDB eine gute Bewertung von 7.0 erhalten?.

Es ist bemerkenswert, dass Freeman trotz gesundheitlicher Herausforderungen weiterhin in neuen Filmen auftritt. Seit einem schweren Autounfall im Jahr 2008 leidet er an Fibromyalgie und hat Nervenschäden in seiner linken Hand, die ihn dazu veranlassen, einen Kompressionshandschuh zu tragen, um den Blutfluss zu unterstützen?. Trotz dieser Schwierigkeiten bleibt Freeman aktiv und nimmt weiterhin Filmrollen an, was seine bemerkenswerte Karriere in Hollywood unterstreicht?.

5 Dinge, die du noch nicht über Morgan Freeman wusstest

1. Er war schon als Kind schauspielerisch aktiv

Morgan Freeman spielte bereits in seiner Kindheit in zahlreichen Schulaufführungen mit und konnte mit 12 Jahren sogar einen überregional ausgetragenen Schauspielwettbewerb gewinnen. Seine Karriere in Hollywood startete dennoch erst sehr spät: Freeman war bereits 50 Jahre alt, als er mit dem Film “Glitzernder Asphalt” seinen Durchbruch feierte.

2. Seine Karriere startete schleppend

Als Morgan Freeman noch nicht zu den bestbezahlten Schauspielern Hollywoods gehörte, hielt er sich mit allerlei kleinen Jobs über Wasser. Eines Tages wurde er als völlig überdrehter Moderator in der Kindersendung “The Electric Company” engagiert, fühlte sich hier jedoch völlig unterfordert. In einem späteren Interview äußerte Freeman, dass er den Job gehasst habe und nur angenommen hat, da er Geld brauchte – nach Feierabend hat er den Frust mit Alkohol weggespült.

3. Er wäre fast alkoholabhängig geworden

Seine schwere Lebensphase, in der er einfach keinen Fuß in der Schauspielbranche fassen konnte, hätte ihn um ein Haar zum Alkoholiker gemacht. Laut eigener Aussage wachte er eines Morgens völlig betrunken in einem Hauseingang auf – ohne zu wissen, wie er dort hingekommen ist. Er fühlte sich wie eine Prostituierte und schwor sich fortan, nie wieder Alkohol anzufassen – mit Erfolg.

4. Er hat einen Autounfall überlebt

Am 4. August 2008 hatte Morgan Freeman einen großen Schutzengel: Er kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und das Fahrzeug überschlug sich mehrfach. Glücklicherweise kamen er und seine Beifahrerin mit kleineren Verletzungen davon, allerdings brach sich der Schauspieler bei dem Unfall seinen Arm und den Ellenbogen. Noch viele Jahre später hatte er starke Probleme mit seiner linken Hand, da in dieser während dem Crash empfindliche Nerven verletzt wurden.

5. Er bewahrt seinen Oscar in einem kleinen Schrank auf

Als Morgan Freeman für seine Rolle in “Million Dollar Baby” für den Oscar nominiert war, war sich ein guter Freund von ihm absolut sicher, dass er den Preis gewinnen wird und baute ihm ein Schränkchen für die goldene Statue. Freeman gewann den Preis tatsächlich und bewahrt ihn bis zum heutigen Tag in eben jenem Schränkchen auf.

News zu Morgan Freeman

vom 17.04.2023

Morgan Freeman kritisiert Black History Month und den Begriff “African American”

In einem kürzlich geführten Interview hat der renommierte Schauspieler Morgan Freeman scharfe Kritik an der Bezeichnung “African American” und dem Black History Month geäußert. Freeman, der in Zach Braffs neuem Film “A Good Person” zu sehen ist, äußerte seine Einwände gegen beide Begriffe in einem Gespräch mit der Sunday Times.

Der 85-jährige Schauspieler, der in Filmen wie “The Shawshank Redemption” und “Driving Miss Daisy” zu sehen war, bezeichnete sowohl den Black History Month als auch den Begriff “African American” als “Beleidigung”. Er argumentierte, dass die Bezeichnung “African American” ungenau sei und fragte: “Was bedeutet das wirklich? Die meisten schwarzen Menschen in diesem Teil der Welt sind Mischlinge. Und Sie sagen ‘Afrika’, als ob es ein Land wäre, wenn es ein Kontinent ist, wie Europa”.

Darüber hinaus lehnte Freeman die Idee des Black History Month ab, der die Geschichte der Schwarzen auf einen Monat begrenzt. “Sie wollen meine Geschichte auf einen Monat beschränken?” fragte er. Er betonte, dass die schwarze Geschichte untrennbar mit der amerikanischen Geschichte verknüpft sei und erklärte, dass er mit Denzel Washingtons Aussage übereinstimme: “Ich bin sehr stolz darauf, schwarz zu sein, aber schwarz ist nicht alles, was ich bin”.

Freeman reflektierte auch über seine Karriere und äußerte Bedauern über das Fehlen von Vielfalt in den Rollen, die er in den letzten Jahren gespielt hat. “Als meine Karriere im Film begann, wollte ich ein Chamäleon sein”, sagte er. “Aber wenn Sie in diesem Geschäft reifen, werden Sie schließlich ein Star. Dann sind Sie ziemlich abgeschraubt… Sie spielen viele der gleichen Arten von Rollen – die Leute stellen Sie ein und sagen, ‘Es ist Sie, den ich will.’ Und Sie leben damit”.

Trotz der Kontroversen, die ihn in den letzten Jahren umgeben haben, bleibt Freeman eine beeindruckende Figur in der Filmindustrie und bleibt aktiv in seiner Karriere. Er stellte auch fest, wie sich die Schauspielbranche und die Unterhaltungsindustrie seit seinen Anfängen in den 1960er Jahren und seinem großen Durchbruch in Hollywood in den 1980er Jahren entwickelt haben. “Der Wandel besteht darin, dass jetzt alle Menschen beteiligt sind”, sagte er. “Jeder. LGBTQ, Asiaten, Schwarze, Weiße, gemischte Ehen, interrassische Beziehungen. Alle vertreten. Sie sehen sie jetzt alle auf der Leinwand und das ist ein riesiger Sprung”?

Quellen: The Guardian (theguardian.com), Los Angeles Times (latimes.com) und Sunday Times.


Morgan Freeman: Ein Handschuh mit Geschichte bei den Oscars 2023

vom 13.03.2023

Der renommierte Schauspieler Morgan Freeman erregte bei der Oscarverleihung 2023 besondere Aufmerksamkeit, als er mit nur einem schwarzen Handschuh auf der Bühne erschien. An der Seite der Schauspielerin Margot Robbie präsentierte er eine Hommage an das Produktionsstudio Warner Bros., das seinen 100. Geburtstag feierte?.

Die Zuschauer stellten jedoch schnell fest, dass Freemans Handschuh keine modische Laune war, sondern eine medizinische Notwendigkeit. Der 85-jährige Schauspieler war im Jahr 2008 in einen schweren Autounfall in Mississippi verwickelt. Sein Auto überschlug sich mehrmals, und Freeman musste von den Rettungskräften aus dem Auto geschnitten werden?2?. Bei dem Unfall wurden Freemans linker Arm, Ellenbogen und Schulter erheblich verletzt. Eine Operation, die über vier Stunden dauerte, war notwendig, um die Nerven in seinem Arm wieder zu verbinden?.

Seit dem Unfall haben sich die Nerven jedoch nicht vollständig erholt. Freeman leidet unter chronischen Schmerzen und kann seine linke Hand nicht mehr bewegen. Der Handschuh, den er oft trägt, ist tatsächlich ein Kompressionshandschuh, der dazu dient, die Blutzirkulation anzuregen. Schon bei der Eröffnungsfeier der Fußball-WM in Katar im November 2022 wurde er mit einem solchen Handschuh gesehen, der damals jedoch braun war?.

Freeman, der 2005 einen Oscar für seine Nebenrolle in “Million Dollar Baby” gewann und insgesamt fünfmal für den prestigeträchtigen Filmpreis nominiert wurde, hat trotz seiner Verletzung seine Leidenschaft für die Schauspielerei nicht verloren. Sein Auftritt bei den Oscars 2023 war ein weiterer Beweis für seine unglaubliche Ausdauer und sein Engagement für sein Handwerk?.

Quellen: New York Post (nypost.com), VIP Magazine (vip.de) und T-Online (t-online.de)

Morgan Freeman spielt in Paramount+s neuer Serie ‘Lioness’ den Außenminister der USA

vom 17.01.2023

Kürzlich hat der Oscar-prämierte Schauspieler eine Rolle in der Paramount+ CIA-Drama-Serie “Lioness” übernommen. In der Serie spielt Freeman Edwin Mullins, den Außenminister der Vereinigten Staaten. “Lioness” basiert auf einem echten CIA-Programm und folgt der Geschichte der jungen Marine Cruz Manuelos, die sich dem Lioness Engagement Team der CIA anschließt, um eine terroristische Organisation zu bekämpfen. Die Serie verfügt über eine beeindruckende Besetzung, zu der neben Freeman auch Nicole Kidman und Zoe Saldaña gehören?.

Mehr beliebte Schauspieler

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Die auf dieser Seite veröffentlichten Amazon Produkte und Links sind Provisions-Links (sog. Affiliate-Links). Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Letzte Aktualisierung der Preise und Produktdaten am 24.04.2024 / Preis kann sich seit Aktualisierung verändert haben / Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand / Bilder in den Empfehlungsboxen von der Amazon Product Advertising API.